AC-Weltserie

Das Finale der Weltserie vor Bermuda

Zum ersten Mal segeln die sechs Teams des kommenden America’s Cup auf dem Cup-Revier und entscheiden zugleich die Weltserie 2015

Lars Bolle am 16.10.2015
Americas Cup World series

Team New Zealand beim Training vor Bermuda

Im Jahr 2017 wird erstmals vor Bermuda um den America’s Cup gerungen. Doch bereits seit diesem Jahr liefern sich die potenziellen Teams erste Wettkämpfe. Vor Portsmouth und Göteborg wurde bereits gesegelt, nun steht die letzte Veranstaltung des Jahres vor Bermuda an.

Damit wird erstmals auf dem künftigen Cup-Revier von America’s Cup Teams gekämpft. Heute stehen Trainingswettfahrten auf dem Programm, ab morgen wird es ernst. Allerdings sind für heute und morgen nur sehr leichte Winde vorausgesagt, am Sonntag könnte der Ausläufer eines Tropensturms für mehr Action sorgen.

Langweilig wird es zumindest für die Aktiven nicht. Im Gegenteil: Team Oracle USA freut sich sogar auf die Leichtwindbedingungen. "Team Ben Ainslie Racing war in Göteborg bei Leichtwind schneller als wir, und wir wollen sehen, ob wir diesen Rückstand hier aufholen können", sagte der Generalmanager des Teams, Grant Simmer, gegenüber YACHT online.

Der erste Start ist für heute 14.00 Uhr Ortszeit geplant, 19.00 Uhr deutscher Zeit. Wer in Deutschland zuschauen möchte, hat nur die Möglichkeit, sich die kostenpflichtige App herunterzuladen.


 

Lars Bolle am 16.10.2015

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online