Überwintern-Spezial

Sicherheit in der Bootshalle: gefahrlos arbeiten und lagern

Beim Werkeln im Winterlager macht sich kaum jemand Gedanken über Arbeits- und Brandschutz. Worauf es ankommt, damit keine unnötigen Risiken entstehen

Felix Keßler, Pascal Schürmann am 30.11.2017
Feuer zerstört Bootswerft Janssen & Renkhoff
YACHT/D. Kerhahn

Bilder wie das obige lassen bei Eignern Angstschweiß ausbrechen. Beinahe jedes Jahr berichtet die YACHT über brennende Bootshallen, immer wieder verlieren zahlreiche Eigner ihre geliebten Schiffe an die Flammen. Teils stellt sich als Ursache Brandstiftung heraus, häufig genug ist aber auch Eigenverschulden der Boots- (oder Hallenbesitzer) der Grund.

Und tatsächlich: Kaum eine Halle, kaum ein Freilager ohne eklatante Sicherheitslücken – verursacht von Eignern, die es eigentlich besser wissen sollten. Oder von Betreibern, die Geld sparen wollen. Was viele nicht wissen: Im Schadensfall haftet der Winterlagerbetreiber meist nicht. Und überhaupt kann allzu oft nach einem Brand der Schuldige nicht ermittelt werden. Heißt: Wer neben der Haftpflichtpolice (die unbedingt auch Risiken im Winterlager decken sollte) keine Kaskoversicherung fürs Boot hat, geht im Fall des Falles leer aus (mehr dazu in unserem Versicherungs-Spezial inkl. Online-Tarifvergleich).

14 Tipps, mit denen Mensch und Material keine Gefahr droht

Seite 1 / 5


Felix Keßler, Pascal Schürmann am 30.11.2017

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online


Gebrauchtboote der Woche