Revier

Zu viele Boote "on the rocks"

13.01.2016 Pascal Schürmann, Fotos: Nils Günter, Norwegian Coastal Administration - In Norwegen werden 100 unmarkierte Unterwasserhindernisse mit Tonnen gekennzeichnet. Grund dafür sind drastisch gestiegene Kollisionsschäden

IMG_3563.JPG
Fotograf: © Nils Günter

Segeln entlang der faszinierend schönen, aber auch "steinreichen" Küste Norwegens. So mancher Felsen versteckt sich knapp unter der Wasseroberfläche

Der norwegische Staat will in Zusammenarbeit mit der norwegischen Versicherungswirtschaft dafür sorgen, dass künftig in den Küstenregionen des Landes weniger Freizeit- und Fischerboote mit Unterwasserfelsen kollidieren. Zu diesem Zweck sollen 100 besonders gefährliche Untiefen, die bislang lediglich in der Karte verzeichnet sind, mit Tonnen markiert werden. Solche Gefahrenstellen befinden sich entlang der gesamten Küste Norwegens, die Tonnen werden entsprechend von der Seegrenze nach Schweden im Süden bis hinauf zum Nordkap gesetzt.

Ursache für die ungewöhnliche Aktion ist die zuletzt drastisch gestiegene Zahl der Versicherungsfälle. Die war 2014 gegenüber dem Jahr davor um 38 Prozent in die Höhe geschnellt. In absoluten Zahlen bedeutete dies, dass die Versicherer in 8700 Fällen Schäden von mit ihren Schiffen havarierten Eignern begleichen mussten. In Summe beliefen sich diese auf satte 42 Millionen Euro.

Küstenkarte Norwegen 100 Tonnen
Fotograf: © Norwegian Coastal Administration

Standorte der 100 neuen Untiefentonnen entlang der norwegischen Küste

Im Rahmen der "Markierungs-Kampagne" waren 1450 Vorschläge eingegangen, welche Felsen künftig gekennzeichnet werden sollten. Die 100 Untiefen, die nun tatsächlich mit einer Gefahrentonne versehen werden, sind in einer speziellen Karte verzeichnet.

  • Twitter
  • Facebook

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download

Cover Titel Ausgabe Seiten Dateigröße Preis *)
PDF Norwegen: Südnorwegen
Vorschau
Norwegen: Südnorwegen 7/2014 9 3,38 MB 2,00 €

zum Download

PDF Norwegen: Lofoten
Vorschau
Norwegen: Lofoten 25/2010 8 9,93 MB 2,00 €

zum Download

PDF Digitale Untiefen
Vorschau
Digitale Untiefen 8/2009 10 5,84 MB 0,00 €

zum Download

PDF Norwegen: Oslofjord
Vorschau
Norwegen: Oslofjord 13/2013 9 3,56 MB 2,00 €

zum Download

Weiterführende Artikel

Reise Norwegen Südküste HSc_8126323 10.04.2014 — Südnorwegen: Reise zum Süden des Nordens

Die norwegische Südküste ist ein abwechslungsreiches Segelrevier. Zum Glück sind seine Reize noch verborgen. Der Bericht im PDF-Download mehr

KA20120822_351: Segeln auf der Grenze zwischen Norwegen und Schweden im Iddefjord 26.06.2013 — Oslofjord: Hoch die Segel und ganz weit Fjord

Er ist das Tor zu Norwegens Hauptstadt Oslo. Der Weg dorthin führt durch wunderbare Landschaften. Der Reisebericht im PDF-Download mehr

No. 1: sdydv 18.06.2012 — Colin Archer: Ein Schiff wie eine Festung

Der segelnde Rettungskreuzer "Colin Archer RS 1" hat in 40 Einsatzjahren 236 Menschen und 67 Boote gerettet. Die YACHT war an Bord mehr

Havneguiden: Auch Dänemark wird mit abgedeckt 07.03.2012 — Törnplanung: Online-Hafenhandbuch zum Anfüttern

Die Online-Version der norwegischen Havneguiden-Reihe bietet Luftaufnahmen von Häfen und Ankerplätzen, auch in Dänemark und Schweden mehr

MSY "Nordlicht": Die "Nordlicht" im norwegischen Schärenlabyrinth 15.02.2012 — Abenteuer: Hohes Alter, hoher Norden

Ein Ehepaar um die 70 erfüllt sich einen Lebenstraum: einmal zu den Lofoten und weiter. Mit ihrem Motorsegler machen sie sich auf den Weg mehr

Die Faszination des Nordens: Charteryacht in den Lofoten 06.12.2010 — Charterreviere: Die Faszination des Nordens

Immer mehr Segler träumen von Törns in abgelegenen Revieren. Neuestes Angebot in Nordeuropa sind die Lofoten ab Tromsø. mehr

Neue Ankerbojen im Oslofjord: Übersicht der mit Festmachetonnen bestückten Ankerbuchten 16.07.2010 — Norwegen: Neue Ankerbojen im Oslofjord

Der norwegische Interessenverbund "Oslofjords Friluftsråd" stattet mehr als 40 Ankerbuchten mit Festmachetonnen aus mehr

Neueste Artikel dieser Rubrik

staandemast_nord_076_erdmann: <p>
	Deutsche Segelyacht in den Niederlanden</p> 19.02.2016 — Versicherungen: Eerdmans wirbt um deutsche Segler

Nachdem eine holländische Versicherung allen Ausländern gekündigt hat, versichert der Makler, dass deutsche Kunden weiter willkommen sind mehr

GEBRAUCHTBOOTTEST Maxi 84-8922.jpg: <p>
	Deutsche Yacht mit holl&auml;ndischer Gastlandflagge auf dem IJsselmeer. Deutsche Segler sind generell im Nachbarland willkommen &ndash; nur nicht als Kunden bei allen Versicherungen</p> 12.02.2016 — Versicherung: Holländer kündigen deutschen Kunden

Die niederländische Unigarant beendet zum 1. März sämtliche Bootsversicherungsverträge deutscher Yachteigner. Angeblich seien die zu teuer mehr

Sturmschaden: Von Hurrikan Ivan zerst&ouml;rte Yachten. Gl&uuml;ck im Ungl&uuml;ck hatten die Eigner, die im Besitz einer guten Bootsversicherung waren 27.01.2016 — Yachtversicherungen: Pantaenius schlägt neuen Kurs ein

Der Marktführer hat die Bedingungswerke seiner Bootspolicen radikal modernisiert. Wichtigste Neuerung: die Umstellung auf Allgefahrendeckung mehr

Feuer an Bord Hafen Konstanz 2015 AJe_ZM6A4268 21.08.2015 — Unglück: Kleinkreuzer wird Raub der Flammen

Im August sind drei Segelboote abgebrannt, alle wohl wegen technischer Defekte. Eine Fotoserie zeigt, wie rasch ein Schiff verloren geht mehr

Mastbruch auf der Flensburger Außenförde: <p>
	Mastbruch! Hoffentlich ist der Eigner gut versichert</p> 11.08.2015 — Yachtversicherung: Helvetia bietet Totalschaden-Police an

Der auch in Deutschland aktive Schweizer Versicherungskonzern erweitert zudem den Deckungsumfang seiner Kasko- und Haftpflichtversicherung mehr

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Leserwerbung

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.