Notsignale

Yachtcharter ohne Pyroschein

15.11.2012 Uwe Janßen, Fotos: YACHT / K. Andrews - Bundesverkehrsministerium passt die Anforderungen für Charterskipper der neuen Führerscheinregelung an: keine Lizenz in der Drei-Meilen-Zone

Seenotsignal
Fotograf: © YACHT / K. Andrews

Handfackel im Einsatz

Seit dem 17. Oktober ist die neue Führerscheinregelung in Kraft, nach der Boote bis zu 15 PS führerscheinfrei gefahren werden dürfen. Bisher schrieb die See-Sportbootverordnung allerdings für Charteryachten Seenotsignalmittel vor, für die ein Fachkundenachweis erforderlich war – über den die künftig führerscheinfrei fahrenden Skipper aller Wahrscheinlichkeit nach nicht verfügen. Auf Anregung des Bundesverbandes Wassersportwirtschaft wird das Bundesverkehrsministerium dieses Problem nun durch einen Erlass regeln, der in Kürze in Kraft treten soll.

Demnach können zukünftig Yachten, die innerhalb von drei Seemeilen Entfernung von der Küstenlinie unterwegs sind, mit fachkundefreien Signalmitteln ausgerüstet werden. Die Mindestausrüstungspflicht gilt als erfüllt, wenn die folgenden Bedingungen vorliegen:

• Begrenzung des Fahrtgebietes auf 3 sm von der Küstenlinie
• Signalgeber mit roten Leuchtsternen (Steighöhe mindestens 80 m, Brennzeit mindestens 5 Sekunden, Mindestlichtstärke 10.000 Candela)
• Zusätzlich 4 Handfackeln rot und 2 schwimmfähige Rauchsignale orange
• Mindestalter von 18 Jahren eines Bordmitgliedes
• Mitführung einer vom Mieter unterzeichneten Erklärung, die bestätigt, dass der Vermieter ihn in den Umgang mit den mitgeführten Seenotrettungsmitteln eingewiesen hat.

Solcherart ausgerüstete Yachten dürfen dann auch von Crews ohne Fachkundenachweis gesegelt werden. 

  • Twitter
  • Facebook
  • myspace
  • del.icio.us

Neueste Artikel dieser Rubrik

Aventura: Jimmy Cornell ist mit seiner "Aventura" derzeit selbst wieder auf Langfahrt um die Welt 27.03.2015 — Blauwasser: Langfahrt-Knowhow via Internet

Jimmy Cornell lädt ab April ein zu Webinars über verschiedene Themenbereiche rund ums Langfahrtsegeln. Die Teilnahme ist kostenlos mehr

Sven Herlyn Vizepräsident DSV Vorstand HSC 2014 MMü__MG_2326: Sven Herlyn im Januar 2014 bei einem Interviewtermin mit der YACHT im Hamburger Segel-Club, seiner seglerischen Heimat 27.03.2015 — DSV: KA-Obmann: der Nächste, bitte!

Der Hamburger Sven Herlyn tritt vom Amt des Vizepräsidenten des Deutschen Seglerverbandes mit dem Geschäftsbereich Breitensport zurück mehr

St Barths Bucket Regatta 2015: Die St Barths Bucket Regatta 2015 23.03.2015 — St Barths Bucket: Viel Sehen und Gesehen-Werden

Auch dieses Jahr trafen sich die Superyachten auf den Kleinen Antillen bei der St Barths Bucket Regatta – und boten vor allem viel fürs Auge mehr

Dr. Carsten Krage: Künftig 1. Vorsitzender des Kieler Yacht-Clubs: Dr. Carsten Krage 23.03.2015 — Kieler Yacht-Club: Neuer Vorsitzender gewählt

An der Kieler Förde wurde mit dem Rechtsanwalt und Notar Dr. Carsten Krage ein Nachfolger für den zurückgetretenen Ulrich Ellerbeck gefunden mehr

Havarie NOK Nordschleuse 2015 PR_Bild0034 23.03.2015 — Nord-Ostsee-Kanal: Brunsbüttel wird erneut zum Nadelöhr

Am Freitag war der Frachter "Saint George" in das Tor der Nordschleuse gekracht. Bis Oktober wird nur eine Kammer schiffbar sein mehr

Schlagwörter

Seenotsignale

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Freundschaftsabo

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.