EYOTY 2016

Von hart bis zart: Kandidaten getestet

14.10.2015 Jochen Rieker, Fotos: EYOTY/B. Kolthof - Vor La Rochelle und Santa Margherita di Ligure – die Probetörns für die Wahl zu Europas Yachten des Jahres 2016 sind absolviert

EYOTY 16 Family Cruiser RM 1070 Segeln 2015 BKo_037.jpg
Fotograf: © EYOTY/B. Kolthof

Windig in der Biskaya: RM 1070 bei den Tests vor La Rochelle

Zwei Reviere, sieben Tage, elf Juroren, 25 Kandidaten, mehr als 2000 Seemeilen – das war das Programm für die Erprobung im Rahmen der Wahl zu Europas Yachten des Jahres. Am vergangenen Freitag ging die Selektion im ligurischen Santa Margherita, unweit von Genua, zu Ende.

EYOTY Making Off Italien 2015 BKo 018.jpg
Fotograf: © EYOTY/B. Kolthof

Sanftes Mittelmeer: St. Margherita

Die Fachjury der führenden Segelmagazine aus elf Ländern hatte sich eine Woche lang in dem bekannten Küstenort aufgehalten, um 14 der insgesamt 25 nominierten Yachten zu testen. Anders als im Vorjahr, als an gleicher Stelle hoher Seegang und bis über 30 Knoten Wind für raue Bedingungen gesorgt hatten, zeigte sich das Mittelmeer dieses Mal von seiner sanften Seite. Fast zu sanft.

Tatsächlich wehte es über weite Strecken nur mit 5 bis 10 Knoten Wind – zu wenig, um die Boote wirklich umfassend beurteilen zu können. Vor allem ein Kandidat litt unter dem Wetter: die Quant 23, das erste für die Serienfertigung konzipierte Kielboot der Welt, das foilen kann. Dafür braucht es nicht einmal viel Wind – ab 12 bis 15 Knoten fliegt das englisch-schweizerische Scow-Konzept. Zwei Tage lang aber hob es mangels Brise nicht ab.

Bis am vergangenen Donnerstag dann doch leichte Thermik einsetzte und das knallorange Boot auf den gebogenen DSS-Schwertern und dem Tragflügel-Ruder aus dem tiefblauen Wasser stemmte. Ein magischer Moment! Zumal die Quant nicht nur raumschots unter Gennaker foilte, sondern auch am Wind alles hinter sich ließ, was sonst noch angetreten war.

EYOTY Making Off Italien 2015 BKo 005.jpg
Fotograf: © EYOTY/B. Kolthof

Jury im Ölzeug

Vier Wochen vor den Tests in Santa Margherita hatten die übrigen Nominierten in der Biskaya ihre Feuertaufe. La Rochelle war wie bereits ein Jahr zuvor Austragungsort der ersten EYOTY-Seatrails. Im Port de Plaisance lagen die Kandidaten längsseits am Einklarierungssteg direkt vor dem Gebäude der Hafenverwaltung, während daneben die Aufbauarbeiten für die Bootsmesse in vollem Gang waren.

War es 2014 sommerlich-ruhig, zeigte das Revier diesmal seine Zähne. Kühles, böiges Wetter und die ersten Ausläufer eines schweren Sturmtiefs garantierten selektive Bedingungen. Am letzten Tag mussten die Boote bei gut 40 Knoten aus Südwest sogar im Hafen bleiben, weil die Zufahrt aufgrund brechender Wellen und Niedrigwassers praktisch unpassierbar war. Doch auch so konnten die Juroren ihr Programm in Ruhe zu Ende bringen. 

EYOTY Making Off Italien 2015 BKo 002.jpg
Fotograf: © EYOTY/B. Kolthof

Paarlauf: RM und Hanse 315

In den kommenden Wochen beginnt jetzt der härteste Teil der Wahl zu Europas Yachten des Jahres 2016. Nach den Tests und zahlreichen Besprechungen im Anschluss an die Segeltage gilt es jetzt, die Eindrücke zu sortieren, Daten und Messwerte zu analysieren und die Urteile abzuwägen. Pro Boot werden sechs Bereiche in die Bewertung einbezogen: Segeleigenschaften, Komfort, Bauqualität, Innovation, Design sowie das Preis-Leistungs-Verhältnis. Dabei vergleicht die Jury nicht die Kandidaten untereinander, sondern jeden für sich und damit, wie gut er im jeweiligen Wettbewerbsumfeld ud gemäß seiner Ausrichtung abschneidet. 

Die Preisträger stehen erst kurz vor der boot Düsseldorf fest und werden am ersten Messeabend im Rahmen der Flagship Night ausgezeichnet. Aber so lange müssen Sie nicht warten. In Kürze präsentieren wir Ihnen die Nominierten ausführlich bei YACHT tv, damit Sie sich einen eigenen Eindruck verschaffen können.    

  • Twitter
  • Facebook

Weiterführende Artikel

EYOTY 2016: EYTOY 2016 31.07.2015 — EYOTY 2016: Die Nominierungen stehen fest

Die Top-Five jeder Klasse: Die internationale Jury hat die nominierten Schiffe zur Wahl als Europas Yacht des Jahres 2016 bestimmt mehr

Neueste Artikel dieser Rubrik

Schiffahrtsregatta 2016: Die Teilnehmer der 34. Schiffahrtsregatta auf Raumwindkurs 29.08.2016 — 34. Peter-Gast-Schiffahrtsregatta: Wirtschaftskapitäne auf der hohen Kante

Unternehmer, Banker, Politiker und Verbandsvertreter aus der Schifffahrtsbranche lieferten sich ein spannendes Schwachwindrennen nach Ærøskøbing. First Ship Home wurde die "Trivia" mehr

Schön am Wind: "Vanity" 25.08.2016 — Zwölfer-Treffen: Betuchte Schönheiten im Anmarsch

Anfang nächster Woche kommen bei der Dyvig-Klassik-Regatta mehrere 12-mR-Yachten zusammen. Sogar hoheitlicher Besuch hat sich angemeldet mehr

Feuer: Die ausgebrannte "Globetrotter" am Hunteufer 24.08.2016 — Havarie: Yacht in Fahrt abgefackelt

Unterwegs auf der Hunte, bricht auf der "Globetrotter" ein Brand aus. Die Feuerwehr ist rasch vor Ort, kann das Schiff aber nicht retten mehr

Wilfried und Astrid Erdmann: Wilfried Erdmann und seine spätere Frau Astrid an Bord seiner ersten "Kathena" 23.08.2016 — TV-Tipp: Einmal Segler, immer Segler

Während Wilfried und Astrid Erdmann auf Sommertörn sind, ist am Donnerstag eine Dokumentation über den Ausnahme-Segler im NDR zu sehen mehr

German Classics 2016: Impressionen der Klassiker Regatta "German Classics" 2016 22.08.2016 — Klassikertreffen: Wenn das Messing dreimal blitzt

Vom Folkeboot zum Zwölfer: Bei den German Classics trafen sich vor Laboe die Holzwürmer bei bestem Wetter. Die schönsten Szenen der Regatta mehr

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Leserwerbung

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.