Havarie

Teilnehmeryacht der World ARC gesunken

25.09.2012 Pascal Schürmann, Fotos: WCC - Die "Ciao", eine Sweden Yacht 45, ist im Indischen Ozean mit einem unbekannten Gegenstand kollidiert und gesunken. Die Crew wurde abgeborgen

"Ciao"
Fotograf: © WCC

Die "Ciao", heute morgen gesunken vor den Kokosinseln

Es waren dramtische Stunden, die sich vergangene Nacht 40 Seemeilen ostnordöstlich der Kokosinseln im Indischen Ozean abgespielt haben. Die Teilnehmerschiffe der World ARC, einer Flottillenfahrt um die Welt, hatten Kurs auf das Tropenatoll genommen, als gegen Mitternacht Ortszeit eine Crew eine "Pan Pan"-Meldung absetzte.

Srecko und Olga Pust, ein Seglerpaar aus Slowenien, das erst in Bali zur Rally dazugestoßen war, meldeten über Funk, dass ihr Schiff mit einem unbekannten Gegenstand kollidiert sei. Dabei sei das Ruder der Sweden Yacht 45 schwer beschädigt worden und der Rumpf im Bereich des Ruderschafts leckgeschlagen. Wasser dringe in großen Mengen ins Schiff ein.

"Ciao"
Fotograf: © WCC

Die Crew der "Ciao", Olga und Srecko Pust aus Slowenien

Mehrere Yachten der World-ARC-Flotte eilten den Havaristen zu Hilfe. Die "Ciao" wurde in Schlepp genommen. Einige Stunden lang ging es Richtung Kokosinseln, und beinahe schien es, als könnte das Unglück einen versöhnlichen Ausgang nehmen. Die Segler glaubten, den Wassereinbruch unter Kontrolle zu haben. Doch dann zeigte sich, dass die Pumpen an Bord der "Ciao" doch nicht mit dem eindringenden Wasser fertig wurden.

Als der Schleppwiderstand zu groß wurde, musste um 4.45 Uhr die Trosse zu den Rettern gekappt werden. Das Seglerpaar kämpfte noch einige Zeit weiter gegen die Wassermassen, bis das Vorschiff der Yacht vom Meer überspült wurde. Dann stiegen die beiden ins Dingi und wurden von anderen Yachten aufgenommen. Die "Ciao" sank – kurz bevor eine weitere Yacht, die eine Hochleistungspumpe an Bord hatte, den Unglücksort erreichen konnte.

  • Twitter
  • Facebook
  • myspace
  • del.icio.us

Weiterführende Artikel

DGzRS: Zwei Seenotrettungsboote im Einsatz für gesunkene Yacht: Die "Elli Hoffmann-Röser" lief nachmittags aus, um das vertriebene Wrack zu kennzeichnen. 27.07.2012 — Havarie: Segler von sinkender Yacht gerettet

Im deutschen Wattenmeer ist ein niederländisches Segelboot nach Wassereinbruch gesunken. Fischer eilten zur Hilfe und bargen die Crew ab mehr

Kallisto: Die "Kallisto" vor der Regatta Rund Bornholm 12.07.2012 — "Kallisto"-Untergang: "Da ist ein Traum versunken"

Torsten Michelmann, Eigner der Yacht "Kallisto", schildert den Untergang des 50-Fußers bei der Langstreckenregatta Rund Bornholm mehr

Havarie Kallisto: Bericht des dänischen Rundfunks über die Havarie. Auf dem Foto rechts die noch schwimmende "Kallisto", links im Bild die Rettungsinsel 10.07.2012 — Havarie: Deutsche Yacht vor Bornholm gesunken

Eine Teilnehmeryacht der Regatta Rund Bornholm ist nordöstlich der dänischen Insel leckgeschlagen und gesunken. Die Crew wurde gerettet mehr

blu:kat: Der "blu:kat" 02.05.2012 — Havarie: Zwei Deutsche aus Atlantik gerettet

Der in Kojencharter segelnde Katamaran „blu:kat“ ist westlich der Azoren gesunken. Die Crew wurde von einem Frachter geborgen +++ Update mehr

"Bomika" gestrandet: Die auf die Felsen geworfene "Bomika" 15.02.2012 — Havarie: Deutsche Yacht spektakulär gerettet

Eine in einer Bucht in den Kanälen Patagoniens gestrandete Bavaria ist in einer tagelangen Bergungsaktion von den Felsen gezogen worden mehr

World ARC: Start zur dritten World ARC vor St. Lucia 10.01.2012 — Blauwasser: Startschuss für World-ARC-Flotte

Am Sonntag ist zum dritten Mal eine Gruppe Langfahrtsegler unter Leitung des World Cruising Club zur gemeinsamen Weltumsegelung aufgebrochen mehr

Jährlich rund um den Globus 07.04.2011 — Blauwasser: Jährlich rund um den Globus

Die von der britischen Firma Worldcrusing Club veranstaltete Fahrtenseglerralley um die Welt, die World ARC, soll künftig jedes Jahr starten mehr

Neueste Artikel dieser Rubrik

Freydis: <p>
	dddd</p> 16.04.2014 — Blauwasser: Schlange, Bruch und Segelschmelze

Die "Freydis" hat Japan erreicht – nach erneut hakeligem Törnverlauf. Unter anderem löste sich nun das Groß auf: 1400 Meilen unter Trysegel mehr

Mann über Bord Clipper Race 2014 PR_Andrew Taylor MOB 16.04.2014 — Rettungsaktion: Nach Rettung ins Krankenhaus

Der auf dem Pazifik über Bord gegangene und auf spektakuläre Weise gerettete Andrew Taylor musste sich jetzt in ärztliche Behandlung begeben mehr

Aventura IV: Launch der neuen "Aventura IV" 16.04.2014 — Blauwasser: Jimmys Neue erstmals unter Segeln

Jimmy Cornmells neue "Aventura IV" ist eingewassert worden. Mit dem 45-Fuß-Alu-Schiff will er noch diesen Sommer durch die Nordwestpassage mehr

Mastbruch auf der Flensburger Außenförde: Diese Yacht musste nach einem Mastbruch in Schlepp genommen werden 15.04.2014 — Havarie: Mastbruch vor Langballigau

Mit Regenschauern, Hagel und Starkwind herrschte am Montag typisches Aprilwetter. Auf der Flensburger Förde geriet eine Crew in Seenot mehr

Bilge: Bilge mit Rückständen 15.04.2014 — Umwelt: Bilgereinigung mit drastischen Folgen

Bei der Saisonvorbereitung einer Yacht wird noch im Winterlager an Land Material aus der Bilge abgespült: Strafverfahren eingeleitet! mehr

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Freundschaftsabo

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.