Lizenzen

Neue Führerschein-Verordnung in Kraft

16.10.2012 Uwe Janßen, Fotos: YACHT / M. Strauch, YACHT/H.-G. Kiesel - Ab morgen gilt die Novelle der sportbootrechtlichen Vorschriften, wichtigster Aspekt: Führerscheinfreiheit bis 15 PS Motorleistung

Frei bis 15 PS
Fotograf: © YACHT / M. Strauch

Dingi mit 15-PS-Motor: Im Seebereich ab jetzt führerscheinfrei

Mit heutigem Datum wurde die vieldiskutierte Neuregelung im „Bundesgesetzblatt“ veröffentlicht, morgen tritt sie somit in Kraft. Die wesentlichen Punkte:

• Im Seebereich dürfen ohne Alterseinschränkung Sportboote bis zu einer maximalen Nutzleistung von 3,68 kW (5 PS) ohne den Sportbootführerschein See geführt werden, sofern das Boot nicht gewerblich genutzt wird. 

• Für Personen ab 16 Jahren herrscht dort Führerscheinfreiheit bis 15 PS (11,03 kW).

• Binnen dürfen Skipper ab 16 Jahren Sportboote bis 15 PS ohne Lizenz führen, sofern das Boot weniger als 15 Meter lang ist (ausgenommen auf dem Rhein).

• Beim Sportbootführerschein Binnen entfällt die Alternative „Segelsurfen“ ersatzlos. Damit besteht auf den Binnenschifffahrtsstraßen keine Lizenzpflicht mehr für das Segeln von Surfbrettern.

Sunbeam 26
Fotograf: © YACHT/H.-G. Kiesel

Künftig führerscheinfrei: Segelspaß auf einer Sunbeam 26

Das Thema hat in den vergangenen Monaten für erhebliche Diskussionen gesorgt. Die Gegner der Novelle, namentlich der Deutsche Segler- und der Motoryachtverband sowie einige Bundesbehörden, fürchten erhöhte Sicherheitsrisiken. Ihre Befürworter, dazu zählen die Branchenverbände, sehen in der Neuregelung eine notwendige Erleichterung für Einsteiger und den Nachwuchs. Für sie soll der Zugang zum Wassersport ohne größere Hürden einfacher gemacht werden.

Andreas Medicus, Prokurist und Gesellschafter der Hamburger Yachtversicherung Schomacker, vermag die Skepsis der Gegner nicht zu teilen: „Im Charterbereich haben wir auch bisher gute Erfahrungen mit der führerscheinfreien Charter gemacht, gerade für den Urlaubstörn sind viele Interessenten durch den Aufwand der Prüfung abgeschreckt gewesen.“

Dem Vernehmen nach wollen mehrere Ausbildungsstätten nun freiwillige Einführungskurse zur Vermittlung der Grundkenntnisse durchführen.

Die Novelle geht zurück auf eine Initiative der Bundestagsabgeordneten Torsten Staffeldt (FDP) und Hans-Werner Kammer (CDU). Wie sie sich in der Praxis auswirkt, insbesondere unter Sicherheits-Aspekten, soll in drei Jahren überprüft werden – es ist also eine Führerscheinfreiheit auf Bewährung.

  • Twitter
  • Facebook

Weiterführende Artikel

Sunbeam 26: Künftig führerscheinfrei: Segelspaß auf einer Sunbeam 26 22.03.2012 — Führerscheine: Freie Fahrt. Und zwar sofort

Die Bundesregierung gibt Gas bei ihren Reformprojekten: Schon ab Mai sollen Boote bis 15 PS ohne Führerschein gefahren werden dürfen mehr

Gegenwind für die Reformer 13.12.2011 — Führerscheine: Gegenwind für die Reformer

Die von der Regierung angestrebte Liberalisierung des Führerscheinwesens ruft Protest hervor / Chaos um Wassersport-Lizenzen in Österreich mehr

Revolutionäre Neuerungen geplant 07.12.2011 — Führerscheine: Revolutionäre Neuerungen geplant

Spätestens im Januar entscheidet der Bundestag über einen Antrag, der heftig diskutiert wird – vor allem die Führerscheinfreiheit bis 15 PS mehr

Kontroverse um Scheinpflicht 23.08.2011 — Ausbildung: Kontroverse um Scheinpflicht

Regierungsparteien wollen Erleichterungen, DSV wehrt ab. Auf einer Expertenanhörung traten unterschiedliche Standpunkte offen zutage mehr

Neueste Artikel dieser Rubrik

Nautischer Flohmarkt: Auf dem Nautischen Flohmarkt können Schnäppchenjäger fündig werden 24.06.2016 — Boatfit: Ein eigener Kiez auf der Hanseboot

Die Bremer verlieren ihre gemütliche Refit-Messe – und das ausgerechnet an die ewige Rivalin Hamburg. Das sorgt an der Weser für Verstimmung mehr

Britische Flagge: Kommt der Brexit? 23.06.2016 — Politik: Brexit: Was auf Segler zukommen könnte

Je nach Ausgang des heutigen Votums könnte es künftig komplizierter werden, nach England zu segeln. Auch die Werften wären wohl betroffen mehr

Wallilabou: Die Wallilabou-Bay wenige Stunden vor der Tat. Das überfallene Schiff liegt mitten im Pulk - warum traf gerade diese Yacht? 23.06.2016 — Mord in der Karibik: "Wir nehmen die Sicherheit sehr ernst"

Die Regierung von St. Vincent und den Grenadinen nimmt auf Nachfrage der YACHT Stellung zum Mord an einem Deutschen in der Wallilabou Bay mehr

Bastian Hauck tut so als ob er schleift: Eine Messe auf der auch gearbeitet wird: Bastian Hauck schleift ein Folkeboot 22.06.2016 — Messen: Boatfit geht bei der Hanseboot an Bord

Die Bremer geben ihre Gebrauchtboot- und Do-it-Yourself-Messe auf. Boatfit wird künftig Teil der Hanseboot und ergänzt dort die Refit-Arena mehr

Schlüsselübergabe in Kiel-Schilksee: Carsten Krage, Vorsitzender des Kieler Yacht-Clubs, der Präsident des Deutschen Segler-Verbandes Andreas Lochbrunner, der Kieler Oberbürgermeister Ulf Kämpfer, Ministerpräsident Torsten Albig und Sportdezernent Gerwin Stöcken (v.l.n.r.) feiern gemeinsam die symbolische Schlüsselübergabe für das neue DSV-Segelzentrum. 21.06.2016 — DSV: Startschuss für das neue Segelzentrum

Der Deutsche Segler-Verband baut den Bundesstützpunkt in Kiel-Schilksee aus. Alle praxisrelevanten DSV-Abteilungen werden hier angesiedelt mehr

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Leserwerbung

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.