AUSZEICHNUNG

Loϊck Peyron ist der "Seamaster 2013"

20.01.2013 Jochen Rieker, Fotos: YACHT/B. Kolthof - Für die schnellste Weltumsegelung aller Zeiten erhielt der französische Seeheld auf der boot den erstmals vergebenen Sonderpreis

Seamaster 2013: Loick Peyron
Fotograf: © YACHT/B. Kolthof

Großer Preis für einen großen Segler: Loïck Peyron

Er ist einer der größten Segler unserer Zeit. Und einer von wenigen, die auf ganz verschiedenen Feldern und in den unterschiedlichsten Bootsklassen international Erfolg haben: einhand, zweihand oder mit voller Mannschaft; auf Langstreckenrennen wie um die Tonnen.

Am Samstag Abend wurde Loïck Peyron für seine bisher wohl größte Leistung ausgezeichnet: den Triumph bei der Jules Verne Trophy mit dem Maxi-Trimaran "Banque Populaire V", den er im vorigen Jahr errang. Bei der Flagship Night des Delius Klasing Verlags und der boot erhielt er dafür den zum ersten Mal vergebenen Seamaster-Preis. 

Nie hat ein Mensch schneller die Erde umsegelt als der französische Ausnahme-Skipper. Am 6. Januar 2012 stellte der 53-Jährige eine neue Bestmarke auf: 45 Tage und 13 Stunden für die Nonstop-Fahrt um die Welt. Eine Leistung, die bis dato kaum vorstellbar schien und wohl noch lange Bestand haben wird.

Seamaster 2013: Loick Peyron
Fotograf: © YACHT/B. Kolthof

Seamaster in Jubellaune

Doch es ist nicht nur die Fabelzeit, mit der Peyron und seine Crew die Segel-Welt elektrisierten. Vielmehr gewann er die Herzen von Millionen Menschen auch durch seine humorvolle Art und die ansteckende Begeisterung, mit der er alle Mühen unterwegs meisterte – ob Flauten oder Stürme, Hitze oder Eis, Bruch oder Schlafmangel. Kaum zurück von der Weltumsegelung, bewies er als Skipper von Energy Team sein Ausnahmetalent auf ganz anderem seglerischen Terrain: auf einem AC-45-Kat in der America’s-Cup-World-Serie.

"Ich habe schon im Bauch meiner Mutter segeln gelernt", sagt der Seamaster-Preisträger von sich selbst. Peyron war eigens aus San Francisco angereist, wo er sich derzeit mit dem schwedischen Team Artemis Racing auf den Cup vorbereitet. Mit der Auszeichnung ehren der Delius Klasing Verlag und die boot Düsseldorf gemeinsam Loϊck Peyron als Persönlichkeit, die im Wassersport besondere Akzente setzt.

Der Franzose wurde von den mehr als 400 geladenen Gästen mit frenetischem Beifall und minutenlangen Standing Ovations begrüßt. Ein auch für ihn selbst "bewegender Moment", wie er sagte. Die Laudatio hielt Wilfried Erdmann, der ihm schon vor bald 25 Jahren in Les Sables d’Olonne beim Start zur ersten Vendée Globe begegnet war und seine Karriere seither verfolgte. Der einzige deutsche Nonstop-Weltumsegler würdigte Peyron als einen Menschen, der sich auch in Momenten höchster Anspannung stets Zeit nehme, um andere für den Sport zu gewinnen, der für ihn selbst eine Herzensangelegenheit sei.


Ein großes Porträt über diesen besonderen Segler lesen Sie in YACHT 4/2013. Und Montag Nachmittag sehen Sie hier auf YACHT tv Szenen von der Verleihung des Seamaster-Preises.

  • Twitter
  • Facebook

Neueste Artikel dieser Rubrik

Nautischer Flohmarkt: Auf dem Nautischen Flohmarkt können Schnäppchenjäger fündig werden 24.06.2016 — Boatfit: Ein eigener Kiez auf der Hanseboot

Die Bremer verlieren ihre gemütliche Refit-Messe – und das ausgerechnet an die ewige Rivalin Hamburg. Das sorgt an der Weser für Verstimmung mehr

Britische Flagge: Kommt der Brexit? 23.06.2016 — Politik: Brexit: Was auf Segler zukommen könnte

Je nach Ausgang des heutigen Votums könnte es künftig komplizierter werden, nach England zu segeln. Auch die Werften wären wohl betroffen mehr

Wallilabou: Die Wallilabou-Bay wenige Stunden vor der Tat. Das überfallene Schiff liegt mitten im Pulk - warum traf gerade diese Yacht? 23.06.2016 — Mord in der Karibik: "Wir nehmen die Sicherheit sehr ernst"

Die Regierung von St. Vincent und den Grenadinen nimmt auf Nachfrage der YACHT Stellung zum Mord an einem Deutschen in der Wallilabou Bay mehr

Bastian Hauck tut so als ob er schleift: Eine Messe auf der auch gearbeitet wird: Bastian Hauck schleift ein Folkeboot 22.06.2016 — Messen: Boatfit geht bei der Hanseboot an Bord

Die Bremer geben ihre Gebrauchtboot- und Do-it-Yourself-Messe auf. Boatfit wird künftig Teil der Hanseboot und ergänzt dort die Refit-Arena mehr

Schlüsselübergabe in Kiel-Schilksee: Carsten Krage, Vorsitzender des Kieler Yacht-Clubs, der Präsident des Deutschen Segler-Verbandes Andreas Lochbrunner, der Kieler Oberbürgermeister Ulf Kämpfer, Ministerpräsident Torsten Albig und Sportdezernent Gerwin Stöcken (v.l.n.r.) feiern gemeinsam die symbolische Schlüsselübergabe für das neue DSV-Segelzentrum. 21.06.2016 — DSV: Startschuss für das neue Segelzentrum

Der Deutsche Segler-Verband baut den Bundesstützpunkt in Kiel-Schilksee aus. Alle praxisrelevanten DSV-Abteilungen werden hier angesiedelt mehr

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Leserwerbung

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.