Messe

Am Samstag startet die boot 2013

17.01.2013 Alexander Worms, Fotos: Messe Düsseldorf, YACHT - Radio, Fernsehen, Tageszeitungen: Die größte Wassersportmesse der Welt ist in aller Munde. Hier nochmal alles Wissenswerte auf einen Blick

Welcome Boot Düsseldorf
Fotograf: © Messe Düsseldorf

Willkommen in vielen Sprachen: Nicht nur die Aussteller sind international. Über 50.000 Besucher kommen jährlich aus dem Ausland an den Rhein

Platzhirsch unter den Bootsausstellungen

Eindrucksvoll zeigen die Macher der boot schon im Vorfeld, wer unter den Wassersportmessen – nicht nur in Deutschland, sondern in Europa – den Ton angibt. Sei es mit der neuen Werbekampagne, die mit großem Aufwand gestaltet wurde oder durch die schieren Zahlen: Alle 17 Hallen sind voll mit Wassersport, präsentiert von 1650 Ausstellern aus 50 Ländern. Mehr als 50 Yachten und Boote werden am Rhein erstmals der Öffentlichkeit gezeigt.

Viele Premieren

Dabei so Hochkaräter wie Bavarias neues Flaggschiff, die Cruiser 56, eine X-33, immerhin die Nachfolgerin der legendären X-99, oder Dehlers neue 38er. Aber auch wirklich neue Konzepte sind zu sehen: Saffier etwa zeigt mit der Se 33 eine Art Grand-Tourismo-Yacht. Man darf also gespannt sein, ob die Ausstellung letztlich hält, was sie im Vorfeld erwarten lässt.

Davon ist überzeugt, wen wundert’s, Messe-Chef Götz-Ulf Jungmichel: „Wir sind in wirtschaftlich schwierigen Zeiten auf gutem Kurs geblieben, haben unsere Position im internationalen Messemarkt gestärkt, wichtige Ziele erreicht und Weichen für die Zukunft gestellt."

Volles Programm und Segelprominenz

Ebenfalls ein Indiz für die Stellung der boot sind die Anzahl an Prominenten, die sich ein Stelldichein geben werden: Alain Thébault, Skipper und Initiator des l`Hydroptère, eines Tragflächen-Trimarans, mit dem er auf weltweite Rekordjagd gehen will. Oder Jörg Riechers, der mit dem Team Mare sehr erfolgreich in der von Franzosen dominierten Open-40-Klasse unterwegs ist. Und Roland Gäbler: Der mehrfache Welt- und Europameister im Tornado wird verraten, wie er bei den nächsten Olympischen Spielen zusammen mit seiner Frau Nahid auf der neuen olympischen Kat-Klasse Nacra 17 gewinnen will. Hier finden Interessierte das Programm im Segelcenter.

Ein Klassiker in Düsseldorf ist das Blauwasserseminar. Auch in diesem Jahr wird es von Judith und Sönke Roever am ersten Messewochenende angeboten. Noch sind wenige Restkarten für Kurzentschlossene zu haben. Mehr Infos dazu unter www.hippopotamus.de.

Klar, auch am Stand der YACHT in Halle 16 ist wieder der Bär los. Einfach mal auf einen Klönschnack vorbeikommen, alle Fragen rund um den Leserservice klären oder einem der Vorträge folgen – all das ist möglich. Wie sicherlich alle Aussteller freut sich auch die Redaktion der YACHT auf Ihren Besuch! Bis bald in Düsseldorf!

Programm Yacht 2013
Fotograf: © YACHT

Schwerpunkt der Vorträge am Stand der YACHT ist in diesem Jahr das Thema Bordpraxis

Alle Fakten zu Preisen, Öffnungszeiten, Anfahrt und Parken stehen auf der Homepage der Messe unter www.boot.de. Tipp: vorher das Online-Ticket kaufen. Das erspart langes Warten an den Kassen, ist günstiger als das Tagesticket und zugleich die Fahrkarte im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr.

  • Twitter
  • Facebook
  • myspace
  • del.icio.us

Neueste Artikel dieser Rubrik

Herzfilm Blauwasserleben Verfilmung PR_56005-0-0004: <table cellpadding="1" class="asset-info-table" valign="top">
	<tbody>
		<tr>
			<td>
				<table cellpadding="0">
					<tbody>
						<tr>
							<td class="asset-info-value">
								Von links: Stefanie Stappenbeck als Heike Dorsch, Autorin Heike Dorsch und Markus Mittermeier als Stefan R.</td>
						</tr>
					</tbody>
				</table>
			</td>
		</tr>
	</tbody>
</table>

	&nbsp; 30.07.2014 — tragödie: ZDF verfilmt Mord an Blauwassersegler

2011 wurde auf einer Südseeinsel ein deutscher Skipper ermordet. Sogar von Kannibalismus war seinerzeit die Rede. Nun kommt die Story ins TV mehr

DSV 04_Lindaunisbruecke_c_Fritjof Gunkel: <p>
	Die Lindaunisbr&uuml;cke &uuml;ber die Schlei &ndash; derzeit au&szlig;er Betrieb</p> 30.07.2014 — Revier: Klappbrücke klappt nicht mehr

Seit Montag ist die Lindaunisbrücke defekt. Mehrere Dutzend Segler kommen nicht mehr an ihr Ziel. Die Bahn bemüht sich um rasche Reparatur mehr

Musto Yacht Modern Classics Schlei Hafen 2013 KAn_ KA20130907_0207 29.07.2014 — Fahrtensegler-Treff: Hoher Besuch bei den Modern Classics

Bobby Schenk, Nestor der Fahrtensegler, und der ehemalige YACHT-Testchef Mike Naujok kommen zum Kult-Event der GFK-Klassiker an die Schlei mehr

DGzRS: <p>
	Auf vielen Stationen k&ouml;nnen die Besucher am &quot;Tag der Seenotretter&quot; Seenotkreuzer und Seenotrettungsboote besichtigen &ndash; so wie&nbsp; im vergangenen Jahr in Laboe die &quot;Berlin&quot;, &quot;Walter Rose&quot; und &quot;Franz Stapelfeldt&quot;</p> 25.07.2014 — Open Ship der DGzRS: Seenotretter bitten an Bord

Am Sonntag werden vielerorts an der Küste Rettungsdemonstrationen gezeigt. Seenotkreuzer und Seenotrettungsboote können besichtigt werden mehr

Volvo: Sonder-Edition des Volvo V 60 22.07.2014 — Volvo Ocean Race: Sonderedition: das Auto zum Rennen

Weltregatta-Veranstalter und Autobauer – aus dieser Kombination entstehen alle drei Jahre spezielle Modelle mit maritimem Touch mehr

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Freundschaftsabo

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.