Bobby Schenk

Mensch über Bord: den Alptraum erlebt

14.01.2013 Lars Bolle, Fotos: F. Zeitlhofer - Beim 12. Ecker-Cup ging der Österreicher Franz Zeitelhofer nachts trotz Sicherheitsgurt über Bord. Ein packender Erlebnisbericht

Blick von Bord auf die aufgewühlte See
Fotograf: © F. Zeitlhofer

Blick von Bord auf die aufgewühlte See

Es ist wohl die Schreckenvorstellung aller Hochseesegler schlechthin: "Ich bin über Bord gegangen!" Den Gedanken führt man am liebsten nicht zu Ende. Und nimmt sich vor, immer, wirklich immer, selbst im Cockpit, einen Sicherheitsgurt zu tragen. Meistens bleibt es bei den guten Vorsätzen, denn soll man sein halbes Leben mit einem Gurt um die Brust rumlaufen?

Anders der erfahrene Fahrtensegler, der Österreicher Franz Zeitelhofer, dem das Unglück während des 12. Ecker Cups nachts bei stürmischer See trotzdem widerfahren ist. Wie er der kritischen Situation – mit Blessuren und ohne Rettungsweste – entkommen ist und welche Lehren er aus dem Vorfall gezogen hat, beschreibt er auf Bobby Schenks Homepage.

  • Twitter
  • Facebook

Weiterführende Artikel

Die "Thule" vor den Ochseninseln: Die "Thule" vor den Ochseninseln 07.01.2013 — Bobby Schenk: Interview mit den "Thule"-Eignern

Besonders positiv sei der Langkieler beim "Bewegungskomfort" aufgefallen, so Rainer und Ursula Woehl im Interview mit Bobby Schenk mehr

Bobby Schenks Blauwasserseminar: Bobby Schenks Blauwasserseminar 20.11.2012 — Bobby Schenk: Wie groß darf ein Fahrtenkat sein?

Viele träumen vom Leben auf dem Wasser, am besten auf einem Katamaran. Da gilt: je größer, desto besser, oder? Bobby Schenk antwortet mehr

Bobby Schenk: Bobby Schenk 22.06.2012 — Bobby Schenk: Flucht vor dem Charterchaos

Malaysia: ein Paradies auch für Chartersegler. Auf der Seite von Bobby Schenk beschreibt Charterskipper Philipp Schäufele seine Erfahrungen mehr

Bobby Schenk: Bobby Schenk 21.03.2012 — Bobby Schenk: Schiffskauf: Money talks – nicht immer

In seiner Kolumne "In den Wind gesprochen" widmet sich Bobby Schenk den finanziellen Gefahren beim Kauf einer neuen Yacht vom Händler mehr

Thalassa II: Bobby Schenks "Thalassa II" im Stum, gemalt von Hinnerk Bodendieck 12.03.2012 — Bobby Schenk: Sturmtaktik: Beidrehen oder Ablaufen?

Bobby Schenk befasst sich auf seiner Homepage mit der Frage, was die geeignete Maßnahme ist, um einen Sturm auf See zu überstehen mehr

Neueste Artikel dieser Rubrik

Bobby Schenk: Bobby Schenk 07.12.2015 — Bobby Schenk: Infopool für Weltumsegler

Eine Menge Segler träumen von einer Weltumsegelung, doch wie geht man die an? Bobbys Interviews zeigen, worauf es dabei ankommt mehr

Bobby Schenk: Bobby Schenk 13.01.2015 — Bobby Schenk: Erinnerungen an Blauwasserpioniere

Vor 50 Jahren starteten Elga und Ernst-Jürgen Koch ihre Weltumsegelung. Das Ehepaar ebnete damit vielen Deutschen den Weg um die Welt mehr

Bobby Schenk: Bobby Schenk 08.12.2014 — Bobby Schenk: Vestas-Crash: "abgrundtiefe Dummheit"

Der Blauwasserspezialist Bobby Schenk äußert sich zu dem Navigationsfehler beim Volvo Ocean Race, der zum Schiffbruch von Team Vestas führte mehr

Bobby Schenk: Bobby Schenk 24.11.2014 — Bobby Schenk: Bankraub während Weltumsegelung

Der Blauwassersegler weist aus eigener Erfahrung auf eine Gefahr bei Abbuchungen hin, die vor allem Langzeitsegler viel Geld kosten könnte mehr

Bobby Schenk: Bobby Schenk 17.11.2014 — Bobby Schenk: Bares auf der Weltumsegelung

Der Blauwassersegler gibt seinen Erfahrungsschatz weiter. Diesmal geht es um die Versorgung mit Bargeld während einer Langfahrt mehr

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Leserwerbung

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.