J-CLASS-REFIT

Neuer Glanz für J-K4 "Endeavour"

Bereits am 8. Oktober wurde die J-Class "Endeavour" nach Beendigung eines sehr umfangreichen Refits wieder zu Wasser gelassen

Ben Andersch am 01.11.2011

Fotostrecke: Stapellauf "Endeavour"

Insgesamt hat das Projekt 18 Monate gedauert. Die ausführende Werft war Yachting Developments in Neuseeland. Das Schiff erhielt ein komplett neues Deck und neue Decksbeschläge. Die aus Stahlträgern bestehende Unterkonstruktion des Decks wurde den zu erwartenden Belastungen und Kraftverläufen angepasst.

Das alte Rigg wurde durch ein neues, von Southern Spars in Auckland produziertes Carbonrigg ersetzt. Alle Generatoren und die Hauptmaschine, die hydraulischen und elektrischen Anlagen sowie die elektronischen Systeme und die Klimaanlage wurden ausgetauscht oder modernisiert. Der englische Designer Jon Munford hat das Interior im vorderen Teil der "Endeavour" neu gestaltet.

Nach Beendigung der Testfahrten geht das Schiff im Februar nach England, um dort im Sommer 2012 anlässlich der Olympischen Spielen an einem großen J-Class-Event teilzunehmen.

J-Class-Regatta 2012: http://www.jclassyachts.com/2012-regatta/

Ben Andersch am 01.11.2011

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online