iPad-Navigation

Wasserdichte Hüllen fürs Tablet

16.07.2012 Hauke Schmidt, Fotos: YACHT/H.Schmidt - Ohne zusätzlichen Schutz sind iPad und Co dem Seeklima nicht gewachsen. Acht Gehäuse und Taschen zwischen 25 und 330 Euro im Test

Ipadhülle
Fotograf: © YACHT/H.Schmidt

Keine Angst vor dem Waschgang: das iPad im Gehäuse von Armor-X

Sie sind handlich, leicht, intuitiv zu bedienen, genügsam im Ener­gieverbrauch und dank günstiger Software universell einsetzbar. Tablet-Computer, allen voran das iPad von Apple, haben sich auf Yachten rasend schnell verbreitet. Und das, obwohl die Multimedia-Flunder im Gegensatz zur üblichen Marine-Elektronik keinen Wetter- oder Wasserschutz aufweist.

Ungeschützt jedoch kann schon der erste Einsatz im Cock­pit das Ende des flachen Rechners bedeuten. Denn Wasser, zumal salzhaltiges, ist der natürliche Feind aller elektrischen und elektronischen Gerätschaften.

Abhilfe schafft nur eine ordentliche Verpackung. Das Angebot an Schutzhüllen und Gehäusen scheint auf den ersten Blick überwältigend. Ob im Fachhandel, im Onlineshop oder beim Kaffeeröster, praktisch überall sind die Kunststoffüberzieher zu haben. Die­se schützen aber im Normalfall nur vor Kratzern oder Stößen. Sucht man gezielt nach wasserdichten Exemplaren, bleiben nur noch wenige Anbieter übrig.

Diese warten dafür mit einer umso größeren Preisspanne auf. Die günstigste Tasche kostet gerade einmal 25 Euro, für knapp das Doppelte gibt es bereits ein Gehäuse. Es lassen sich aber auch über 330 Euro in einen starren Schutzpanzer investieren. Welche Lösung an Bord am zweckmäßigsten ist und worin genau die Unterschiede liegen, lesen Sie in YACHT 16/2012, ab 18. Juli am Kiosk.

  • Twitter
  • Facebook

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download

Cover Titel Ausgabe Seiten Dateigröße Preis *)
PDF Software: C-Map für I-Pad
Vorschau
Software: C-Map für I-Pad 25/2011 3 0,73 MB 2,00 €

zum Download

Ausgabe kaufen

Weiterführende Artikel

Compadion IP: Das Ipad Gehäuse  Compadion Ip von Flowgistics 08.05.2012 — iPad-Gehäuse: Robuster Schutzpanzer fürs Tablett

Mit dem Compadion-Ip-Gehäuse des Berliner Systemhauses Flowgistics werden iPads der zweiten und dritten Generation seetauglich mehr

iPadcasestecker: Passt genau: Der Stecker für das iPad-Case von Andres Industries 03.04.2012 — iPad: Wasserdicht: Stecker für das iPad-Case

Der Berliner Hersteller Andres Industries bietet eine wasserdichte Stromversorgung für seine Cases an. Dauerbetrieb wird damit möglich mehr

wasserdichtes Gehäuse: die neuen Gehäuse von Armor X 13.03.2012 — iPad-Schutz: Schutz und Halterung in einem

Armor-X bietet nicht nur eine seewasserfeste Bekleidung für den beliebten Tablet-Computer, sondern auch gleich die passende Befestigung mehr

I-Pad Case: Das I-Pad Gehäuse von Scanstrut 20.01.2012 — Navigation: Neuer Wetterschutz fürs iPad

Bunt und schlank: Mit der farbigen Gummihülle von Scanstrut wird Apples Tablet-Computer wasserfest, schwimmfähig und stoßgeschützt mehr

plan2nav 05.12.2011 — Navigation: Was die C-Map-App fürs iPad kann

Mit der Plan2Nav-App von Jeppesen bekommt Navionics erstmals kostengünstige Konkurrenz. Was das Programm leistet und wo die Grenzen liegen mehr

Weiche Schale, harter Kern 14.11.2011 — Test: Weiche Schale, harter Kern

Mit wasserdichten Hüllen und Gehäusen lassen sich Smartphones für den Einsatz an Bord optimieren. Wir testeten sechs Modelle für das I-Phone mehr

I-Pad-Case 24.08.2011 — Navigation: Verbesserte Funktion für iPad-Gehäuse

Viele Segler nutzen das iPad von Apple auch an Bord – etwa für die Törnplanung. Der beste Schutz für den Rechner kommt aus Berlin mehr

Ein Handheld für alle Wetter 09.02.2011 — Tablet-Bord-PC: Ein Handheld für alle Wetter

Das Racepad 390i von BIS ist ein seefester Tablett-Rechner mit Windows-Betriebssystem, konsequent auf den Betrieb an Bord ausgelegt. mehr

Neueste Artikel dieser Rubrik

Phobos 245 Segeln 2015 SHu_151211_153067 26.08.2016 — Test Phobos 24.5: Kleines Raumschiff aus Polen

Kojen für acht, L-Pantry, Festkieloption – die neue Phobos 24.5 präsentiert sich unter Deck als Große. Wie sie segelt, hat der Test gezeigt mehr

O Yacht Class 4: O Yacht Class 4 29.08.2016 — O Yacht Class 4: Ein Boot, zwei Rümpfe, drei Längen

Der Class 4 ist ein leistungsstarker Katamaran aus Lettland. Eigentlich ein Serien-Produkt, dennoch kann der Kunde frei wählen – auch die Länge der Rümpfe mehr

Hanse 315: Hanse 315 28.08.2016 — Technik: Im Trend: das doppelte Rädchen

Schon ab zehn Meter Länge setzen sich Doppelsteueranlagen immer mehr durch. Doch was steckt technisch dahinter? Eine Steuerberatung mehr

Rujberg Knude: Das Feuer auf der Düne, von der es eines Tages stürzen wird 26.08.2016 — Seezeichen: Spektakuläres Ende eines Leuchtturms

Immer mehr Seezeichen verschwinden, aber keines wird sich so fulminant verabschieden wie Rubjerg Knude an der dänischen Nordseeküste mehr

Maverick: Die "Maverick too" vor Miami: neue Ziele, neue Ideen, neue Pläne 26.08.2016 — Maverick too: 15.300 Seemeilen und ein neues Leben

Mit leeren Taschen brach Johannes Erdmann vor zwei Jahren auf, voller neuer Pläne ist er nun zurück. Das große Fazit seiner Atlantik-Runde mehr

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Leserwerbung

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.