Langfahrt

Seenomaden im hohen Norden

Österreichs bekannte Langfahrer Doris Renoldner und Wolfgang Slanec sind nach Neufundland und zur Küste Labradors gesegelt. Ihr Reisebericht vom Rand der Arktis

Pascal Schürmann am 13.03.2017
Seenomaden Labrador Kanada priv_090416_see
Seenomaden.at/D.Renoldner/W.Slanec

Die "Nomad" an der Küste Labradors

Zur offiziellen Windvorhersage darf man getrost zwei Windstärken addieren. Wetterfeste Kleidung darf bei keinem Landgang fehlen. Proviant und Treibstoff sollten reichlich an Bord sein. Und auch ein Gewehr, um im Notfall Bären abwehren zu können.

Ja, die Küste Labradors ist sturmumtost und sicherlich eine der entlegensten Regionen, in die es Segler verschlagen kann. Entsprechend wenige Crews nehmen den Weg in den hohen Norden auf sich. Doch dort, an der Ostküste Kanadas, finden die, die sich hinwagen, ein nahezu unberührtes Land. 

Die Seenomaden haben auf ihrer derzeitigen Weltreise mit der "Nomad" Kurs auf Labrador genommen. Sie erzählen von einem wilden, einem gewaltigen und doch auch von einem einzigartig-schönen Revier. Ihr Bericht, ein Abdruck aus ihrem jüngst erschienenen Buch "So wild wie das Meer", ist jetzt nachzulesen in der neuen YACHT (Heft 7/2017, ab sofort am Kiosk und als Digitalausgabe erhältlich).

Pascal Schürmann am 13.03.2017

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online