Speedfeet 18

Offen für den großen Spaß

Gleitrumpf, doppelte Ruderblätter, rotierender Flügelmast, Bugspriet: Die Speedfeet 18 bringt vieles von dem mit, was die Open 60 ausmacht

Fridtjof Gunkel am 12.02.2013
Speedfeet 18

Speedfeet 18: Arbeit an Pinne und Schot, die sich lohnt

Große Segelleistung und gute Kontrolle auch bei viel Lage durch die Doppelruder, hochwertige Beschläge und ein geräumiges Cockpit: Ambitionierte Segler werden das kleine Boot aus Frankreich lieben. Die Konstruktion stammt von Marc Lombard, einem der versiertesten Designer, wenn es um gleitfähige Renner aus freien Reglements geht.

Lombards Speedfeet 18, für die es nun einen Deutschland-Importeur gibt, macht da keine Ausnahme. Das Teil segelt sich dynamisch und will Aufmerksamkeit, liefert im Gegenzug zweistellige Speedwerte raumschots und versägt am Wind auch größere Normalware. 

Test in der neuen YACHT, Ausgabe 5/2013

Fotostrecke: Dragonfly 28: erste Bilder

Downloads


(für Print-Jahresabonnenten kostenlos)
Fridtjof Gunkel am 12.02.2013

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online