Jahresrückblick

Menschen und Momente 2012

Von Wetterkapriolen bis Weltrekord, von Führerschein-Debatte bis Regattasieg-Debüt: die Höhepunkte des vergangenen Segeljahres

Uwe Janßen am 19.12.2012
Rückblick

Typisch für den Segelsommer 2012: Am 11. Juli braut sich über Vejrø ein Unwetter zusammen

Es hat schon eine Tradition: In YACHT 1 eines jeden Jahrgangs blicken wir zurück auf all das, was die Seglerschaft in den vergangenen zwölf Monaten bewegt hat. Vier herausragende Bestmarken etwa: die schnellste Weltumsegelung der Geschichte (45:13 Tage), die weiteste in 24 Stunden zurückgelegte Distanz (668 Meilen), die meisten Olympiasiege (4) und die meisten Kieler-Woche-Erfolge (20).

Rückblick

Kicki Ericson und Thies Matzen. Sie wurden mit den wichtigsten Blauwasserpreisen der Welt ausgezeichnet

Oder zwei bemerkenswerte Erstleistungen: Mit Jörg Riechers gewann ein Deutscher ein Transatlantik-Rennen, mit Matt Rutherford umsegelte ein Mensch nonstop den amerikanischen Kontinent.

Oder die eindrücklichsten Ereignisse im Fahrtensegeln: Kicki Ericson und Thies Matzen erhielten die wichtigsten Langfahrer-Auszeichnungen der Welt, das Wetter in der nordeuropäischen Saison war bestenfalls durchwachsen, und die Führerschein-Regularien wurden nach langer Diskussion reformiert.

All das – und viel, viel mehr – lassen wir in der aktuellen YACHT noch einmal Revue passieren.

Uwe Janßen am 19.12.2012

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online