Hanse 385

Mehr Volumen, mehr Komfort

12.10.2011 Michael Good, Fotos: Axel Nissen-Lie, HanseYachts - Die neue 385 aus Greifswald baut auf das bewährte Hanse-Konzept, zeigt sich aber experimentierfreudiger und für den Kunden individueller

Hanse 385
Fotograf: © Axel Nissen-Lie

Markant. Winkel, Ecken sowie der hohe Freibord prägen die Optik

Die neue Hanse 385 ist eine konsequente Neuentwicklung aus dem Bremerhavener Büro von Judel/Vrolijk & Co. Das Konzept soll an die Modelle 445 (Test in YACHT 1/2011), 495 (Test in YACHT 8/2011) und 545 (Test in YACHT 8/2010) anknüpfen. Sie tritt die Nachfolge der erfolgreichen 37-Fuß-Reihe an, welche bisher weit über 1000 Einheiten hervor gebracht hat. 

Natürlich übernimmt auch die Neue aus Greifswald die hansetypischen Entwicklungen, wie etwa das integrierte Selbstwendefock-System mit einem darauf abgestimmten, vergleichsweise hohen Segelplan. Alternativ zur Selbstwendefock bietet Hanseyachts für das neue Schiff aber auch eine Genua mit 106 Prozent Überlappung an. Bei der 385 werden ebenfalls sämtliche Schoten, Fallen und Strecker unter Deck in die unmittelbare Erreichbarkeit des Steuermanns gelenkt. Das Laufdeck bleibt damit frei von Beschlägen, und das Schiff wirkt aufgeräumt. Neu ist die große und klappbare Badeplattform am Heck. Dahinter verbergen sich Stauräume für die Rettungsinsel und für die Gasflaschen. 

Im Leichtwindtest kann die Hanse 385 mit ihrer Selbstwendefock überzeugen. Sie fühlt sich leichter an als viele vergleichbare Yachten der Konkurrenz und steuert sich lebendiger. Zudem gefällt das Layout im Cockpit, das den Vorstellungen für ein möglichst einfaches und simples Handling entspricht. 

Mehr dazu im aktuellen Test der Hanse 385 in der neuen YACHT, Ausgabe 22/2011.

Hanse 385
Fotograf: © HanseYachts

Freizügig. Viel Platz im Cockpit und eine riesige Badeplattform

.

  • Twitter
  • Facebook

Ausgabe kaufen

Neueste Artikel dieser Rubrik

Vismara V50: Vismara V50 19.07.2016 — Vismara V50: Das Boot für den Drachen-Mann

Die Yachtbau-Manufaktur von Vismara in Italien baut jetzt auch ein Boot in Serie. Dennoch bleibt es bei ungewöhnlich vielen Möglichkeiten mehr

Lucia 40: Lucia 40 19.07.2016 — Lucia 40: Einfach, schnörkellos, durchdacht

Fountaine Pajot hat mit dem Lucia 40 ein neues Einsteiger-Modell am Start. Der neue Kat segelt prima, ist gut gebaut und preislich attraktiv mehr

0616_kochen_0004 19.07.2016 — Sommer-Spezial: Ratgeber: Verpflegung an Bord

Das Leben an Bord lässt sich wunderbar mit gutem Essen kombinieren. Wie sich frischer Proviant gut hält und wie man daraus Gutes macht mehr

Ankern Skandinavien 2005 NKr_1440_02_016_0023 19.07.2016 — 150 Seiten Törntipps: Das große YACHT-Sommerferien-Heft

Nützliches und Unterhaltsames, Wissenswertes und Rätselhaftes: Im extradicken Sommer-Spezial steckt alles drin für den perfekten Urlaubstörn mehr

Rätselheft: Maritimes Sommerrätsel 18.07.2016 — Mitmachen & gewinnen: Der große YACHT-Sommerrätselspaß

Knacken Sie die Rätsel und senden uns die Lösung! Mit Glück gehört bald eins von drei Buchpaketen, bestehend aus jeweils drei Büchern, Ihnen mehr

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Leserwerbung

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.