Reise

Klein, aber fein: die Müritz

Das Binnengewässer auf halbem Weg zwischen Berlin und der Ostsee ist ein ideales Revier für Trailer- und Kajütboote. Wir stellen es vor

Pascal Schürmann am 01.11.2016
Müritz 2016 JJe_P1350543

Sehenswerte Orte wie Waren, Röbel oder Rechlin liegen an den Ufern des "kleinen Meeres", so die Bedeutung des Wortes Müritz. Sie sind tolle Etappenziele während eines Törns auf Deutschlands größtem Binnengewässer. Mit ihren vielen benachbarten Seen und den zig Verbindungskanälen ist die Müritz ein Dorado für Wassersportler. An den unzähligen Ankerplätzen taucht man tief ein in eine einzigarige Naturlandschaft – da ziehen Adler über den Mast hinweg, da grasen wild lebende Büffelherden an den Schilfufern, da tummeln sich zahlreiche Fischarten unterm Kiel.

Wem der Sinn nach viel Grün sowie nach Stille und Einsamkeit steht, der kommt auf der Müritz auf seine Kosten. Wo entlang der Ufer es lohnt, Halt zu machen, verrät der Reisebericht in der neuen YACHT (Heft 23/2016, ab sofort am Kiosk und als Digitalausgabe erhältlich).

 

Pascal Schürmann am 01.11.2016

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online