Arbeitsbeleuchtung

Hell wie der Tag?

Ob beim Arbeiten im schummrigen Winterlager oder in Backskiste und Motorraum: Die Beleuchtung hat Einfluss auf das Ergebnis. Welche Lichtquellen optimal sind

Hauke Schmidt am 13.02.2017
Arbeitslicht fürs Winterlager
YACHT/K. Andrews

Mit den passenden Lampen lässt sich auch in schummrigen Hallen gut arbeiten

Hallenwinterlager sind praktisch – mit einem festen Dach über dem Kopf, sprich Boot, arbeitet es sich auch unter widrigen Witterungsbedingungen halbwegs komfortabel. Doch das Dach schluckt auch Licht. Nur wenige Hallen sind mit großen Oberlichtern und Fensterstreifen ausgerüstet, und selbst mit ihnen bleibt es an einem trüben Wintertag duster. Wenn das Boot günstig unter einer Lichtleiste steht, mag man an Deck arbeiten können. Spätestens am Unterwasserschiff aber kommt man um Zusatzbeleuchtung kaum herum, denn die dicht an dicht stehenden Rümpfe werfen zusätzliche Schatten.

LED-Stahler im Einsatz

LED-Strahler liefern sehr viel Licht, sind aber nicht für jeden Zweck die optimale Beleuchtung

Die Mehrzahl der Skipper setzt dabei auf Baustrahler mit Halogenstäben. Günstig und offensichtlich sehr hell, scheinen sie für den Zweck gut geeignet. Doch die Leistungsaufnahme von bis zu 500 Watt pro Lampe geht nicht nur zu Lasten der Stromrechnung, in schlecht abgesicherten Hallen kommt es auch schnell zum Stromausfall. Bereits bei zwei Strahlern lässt sich zusätzlich kaum noch eine Schleifmaschine nebst Absauger betreiben.

Zudem geht der Großteil der Energie als Wärmestrahlung verloren. Das ist schon an der Hitzentwicklung der Strahler erkennbar. Moderne Lichtquellen wie LEDs und selbst Leuchtstoffröhren verwandeln einen wesentlich größeren Teil der elektrischen Energie in Licht. Dabei ist die schiere Leistung nicht unbedingt das Maß aller Dinge. Je nach Einsatzzweck haben Lichtfarbe und Abstrahlcharkteristik der Lichtquelle einen wesentlich größeren Einfluss auf die Beleuchtungsgüte. Im Innenraum nutzt eine extrem helle Lampe mit scharf begrenztem Lichtkegel wenig, und beim Lackieren und Polieren spielt die Lichtfarbe eine entscheidende Rolle.

Fehlersuche am Motor

Flächenstrahler bieten auch auf kurzen Distanzen eine perfekte Ausleuchtung

Mit welcher Technologie sich der jeweilige Arbeitsbereich am besten ausleuchten lässt und wie man besonders günstig zu passenden Lichtquelle kommt, lesen Sie in YACHT 5/2016, jetzt am Kiosk, im DK-Shop oder direkt hier digital bestellen!

Hauke Schmidt am 13.02.2017

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online