Reise

Biskaya? Lieber gleich bis Holland!

Eine Mail im Februar reißt mich aus der seglerischen Winterdepression: Willst du im Herbst mit über die Biskaya? Spontane Antwort: Ja klar!

Alexander Worms am 07.11.2012
Biskaya im Herbst

Spritzige Sache: Gerefft wird am Mast. Auf Am-Wind-Kursen wird es auf der Biskaya dort auch auf 42 Fuß nass

Doch war das eine gute Idee? Diese Frage stelle ich mir, als es vor La Coruña gleich richtig zur Sache geht. Auf der Rückseite eines Sturmtiefs, das sogar einen eigenen Namen bekommen hat, reiten wir gen Bretagne. Die Wellen sind hoch, die Stimmung tief. Die Yacht, eine Hallberg-Rassy 42, bockt angesichts des Seegangs und ist dabei dennoch das nahezu ideale Gefährt für dieses Seegebiet.

Nachdem ich mich jedoch an Bord eingeschaukelt habe, macht die Reise Spaß. So viel Spaß, dass wir, Skipper Sönke Roever und ich, gleich durchziehen bis nach Holland. Denn da muss das Schiff hin. Was wir sonst noch auf der Reise erlebt haben, wie es uns dabei erging und was das Ganze mit James Last zu tun hat, steht in Ausgabe 24/2012 der YACHT, die ab dem 14. November am Kiosk bereitliegt.

Alexander Worms am 07.11.2012

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online