Charter

An jedem verdammten Samstag

Die einen reisen ab, die anderen an: Schiffswechsel an einer Charterbasis. 24 Stunden zwischen Chaos, Hektik und Routine. Die Reportage

Pascal Schürmann am 31.07.2012
Crewwechsel

Crewwechsel in der Sonwik-Marina in Flensburg

Übervoll beladene Gepäckkarren rattern über die Stege. Servicetechniker bahnen sich ihren Weg durch das Gewusel alter und neuer Crews, um Schiffe zu kontrollieren und zu reparieren. Putzkolonnen verteilen sich wie eine emsige Ameisenarmee über die Yachten, um die Spuren der Vorgängercrews zu beseitigen. Im Büro des Vercharterers drängen sich Skipper mit Papierstapeln in Händen, um sich an- oder abzumelden.

Kurz, ein ganz normaler Samstagvormittag in einem ganz normalen Hafen. Die Flotte der Charteryachten wird neu besetzt – Crewwechsel.

Wir haben das Treiben beobachtet, in der Sonwik-Marina in Flensburg. Wo sich kleine Dramen ereignen und die Basismitarbeiter quasi Unmögliches möglich machen. Und das an jedem Wochenende während der Saison. Die Reportage von Kristian Dittmann ist jetzt nachzulesen in der neuen YACHT (Heft 17/12, ab sofort im Zeitschriftenhandel erhältlich).

Pascal Schürmann am 31.07.2012

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online