Liegeplatz: Ijsselmeer, Niederlande

Hanseat 35

Preis: €58.000, Baujahr: 1984

Die Asmus Werft in Glückstadt war bekannt für ihre in hoher handwerklicher Qualität gebauten soliden Schiffe. Die Hanseat 35 ist mit Radsteuerung ausgestattet und hat einen festen Kiel / 1,80 m Tiefgang. Wie viele frühe GFK Yachten wurde der Laminatausbau eher überdimensioniert. Das ist auch heute noch ein Qualitätsmerkmal. Klappernde Schranktüren oder quietschende Schotten werden sie auf einer Hanseat nicht finden. Gleiches gilt für Beschläge und Ausrüstung. Das Schiff befindet sich in sehr gutem Zustand. Der VolvoPenta MD2030 hat nur ca. 800 Betriebststunden. Die hier vorgestellte Hanseat war bis 2012 im Erstbesitz. Der damalige Eigner hat das Schiff im Ostseebereich wenig gesegelt, immer gut gewartet und notwendige Reparaturen und Erneuerungen durchgeführt. Das Schiff war jährlich im Winterlager in der Halle. Seit 2013 wurden umfangreich in das Schiff hinsichtlich Sicherheit, Komfort und Langfahrttauglichkeit investiert (z.B. Bugstrahlruder, neue Wanten / Achterstag, Solar und Windgenerator, Windsteueranlage, Batteriemonitor, neuen Batterien, Dinghy Aussenborder, AIS, Epirb, DSC Funk, Raymarine Plotter usw.). Bitte fordern sie die umfangreiche Ausstattungsliste an. Nach Ende unseres Sabbaticals (ab Juli 2017) kann das Schiff am Ijsselmeer / Nordsee übernommen werden. Für weitere Eindrücke Fotos oder Videos besuchen Sie unseren Reiseblog www.leavingtakatuka.de

Preis: €58.000
Liegeplatz: Ijsselmeer, Niederlande
Jahr: 1984

EigenschaftWerte
KonstrukteurAsmus
RumpfmaterialGFK (Fiberglass)
Länge10.5 m
Breite3.5 m
Anzahl Motoren1
MotormodellVolvo Penta MD2030
TreibstoffDiesel
MotorisierungInnenbord
Betriebsstunden800
Treibstofftank240 l
Wassertank400 l
Abwassertank50 l
BootsnameHanseat 35
Leistung22 kW
LüA10.5 m

 

Marine-Elektronik

Plotter Raymarine e7 am Steuerstand, AIS Transponder, Autopliot, große Batteriebank 190 AH, Starterbatterie, Bugstrahlbatterie. Ladegeräte für Verbrauchs-/Starterbatterie und separat für Bugstrahlruder, SSB Empfänger

Zusätzliche Ausrüstung

Windsteueranlage Windpilot (2015), Epirb, Sat. Telefon Iridium Go, DSC Funkanlage Raymarine, Windgenerator AirBreeze, Warmwasserboiler, Batteriemonitor, Solarpaneel 100 W, Dinghy Bombard AX2, Ausseborder Honda BF 2.3, 2 x Genua Vorsegel, 1 x Selbstwendefock, 1 x Großsegel mit Fredericksen Mastrutschern, Rettungsinsel f. 6 Personen, Rettungswesten für 4 Personen und vieles mehr.

Kabinen

Salon mit zwei großen Schlafplätzen (Doppelbett / Einzelbett) / geräumige Hundekoje / Vorschiff Doppelbett

Kombüsenausstattung

2 flammiger Gaskocher, kardanisch (Einbau 2015) / große Kühltruhe

Total Power
22.0 kw