Yachtgeschichte

Charta für klassische Yachten

In der Szene wird über Leitlinien für den Erhalt von Klassikern diskutiert. Angestrebt werden breit anerkannte Qualitätsstandards

Lasse Johannsen am 10.02.2016
Monaco Classic Week 2015

Monaco Classic Week 2015

Auf dem diesjährigen Classic Yacht Symposium am vergangenen Wochenende in Hamburg ging es um den gemeinsamen Nenner hinsichtlich Nutzung, Unterhalt, Reparatur und Restaurierung. In den skandinavischen Ländern haben sich in Anlehnung an die Baudenkmalpflege solche Leitlinien etabliert, die Referenzpositionen für Politiker, staatliche Institutionen, Gutachter, Versicherungen und Bootsbauer liefern.

In einem ersten Entwurf haben die Teilnehmer des Symposiums nun die Ergebnisse ihrer Diskussion zu Papier gebracht. Festgehalten sind neben den Formalien wie Begriffsdefinitionen und der Feststellung, für welche Fahrzeuge die Charta gelten soll, vor allem die brisanten Kernthemen wie beispielsweise die Frage "Was ist original?". Der Freundeskreis klassische Yachten stellt diese Charta nun zur Diskussion.

Das Classic Yacht Symposium fand bereits zum zweiten Mal anlässlich des Wintertreffens vom Freundeskreis Klassische Yachten statt.

Lasse Johannsen am 10.02.2016

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online