Hörgeräte

Bitte – was hast du gesagt?

21.08.2015 Michael Rinck, Fotos: Hersteller - Segeln mit Hörgeräten ist nicht ganz leicht, denn Wasser und Windgeräusche stören die Technik. Das Bolero V von Phonak soll das ändern

Phonak Bolero V
Fotograf: © Hersteller

Das Bolero V von Phonak kann einiges aushalten und eignet sich für Segler

Von der Unterhaltung bis hin zu wichtigen Informationen zur Navigation und Manövern: Zuhören ist auch auf See wichtig. Für alle, die dabei auf technische Unterstützung durch Hörgeräte angewiesen sind, ist das aber nicht immer ganz einfach. Feuchtigkeit greift die empfindliche Technik an, und Windgeräusche üben einen störenden Einfluss aus. Das Unternehmen Phonak bietet jetzt ein Hörgerät an, das mit beiden Problemen aufräumen soll.

Das Bolero V ist nach IP67 staub- und wassergeschützt. Demnach kann ihm Spritzwasser nichts anhaben, und auch kurzzeitiges Untertauchen sollte kein Problem sein. Auch sonst ist das Gehäuse laut Hersteller besonders widerstandsfähig und trotzdem leicht. Das Betriebssystem Auto Sense OS soll für besonders gutes Verstehen sorgen. Es wählt in Echtzeit automatisch zwischen 200 Hörmodi aus. Außerdem soll das System 30 Prozent weniger Strom verbrauchen. Die Speech-In-Wind-Funktion blendet Windgeräusche aus, damit die nicht das Segelerlebnis trüben. Eine Bluetooth-Schnittstelle am Hörgerät ermöglicht die drahtlose Verbindung mit Mobiltelefonen. 

Phonak Bolero V
Fotograf: © Hersteller

Das Phonak Bolero V ist gegen Staub und Wasser nach IP67 geschützt

Das Gerät ist in zehn verschiedenen Farben bei Hörgeräteakustikern erhältlich. Dort erfahren Sie auch den Preis. Dieser variert ja nach Krankenkasse und Aufwand der Anpassung durch den Fachmann.

  • Twitter
  • Facebook

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Neueste Artikel dieser Rubrik

Neueste Artikel dieser Rubrik

1 2 3 4 5 »

Dehler Freeride Code: Der neue Dehler Freeride Code 19.09.2016 — Segel: Zwischen Genua und Gennaker

Dehler und Elvstrøm bringen ein neues Vorsegel auf den Markt: Der sogenannte Freeride Code soll die Allzweckwaffe von Am- bis Raumwind sein mehr

MOB – so kommt man wieder an Deck: Das neue Bergesystem Catch and Lift im Einsatz 09.09.2016 — Bergesysteme im Test: MOB – so kommt man wieder an Deck

Ins Netz gehen oder mithilfe eines Fallschirms an Deck gehievt werden … Zwei neue Rettungssysteme im Test unter realen Bedingungen mehr

North Sails 3Di Race: Das neue 3Di Race gibt es in gold und schwarz 06.09.2016 — Segel: Regattasegel mit längerer Haltbarkeit

Mit dem 3Di Race hat North Sails ein neues Tuch speziell für Regattasegler im Programm. Das neue Laminat soll besonders robust sein mehr

19 SM AR Deckchute 4S9A9931 26.08.2016 — Bergesystem: Spi-Trompete zum Nachrüsten

Der Deckchute genannte Bergeschlauch wird auf dem Vorschiff befestigt und soll Manöver mit großen Raumwindsegeln einfacher machen mehr

Efoy Comfort: Efoy Comfort 22.08.2016 — Stromversorgung: Efoy comfort: Steuerung per App

Die Brennstoffzelle Efoy lässt sich zukünftig auch bequem über das Smartphone steuern – wenn man zusätzlich mit einem Adapter aufrüstet mehr

1 2 3 4 5 »

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Leserwerbung

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.