Hardware

Augbeschlag mit viel Kraft

11.12.2015 Michael Rinck, Fotos: Hersteller - Ronstan hat einen neuen Beschlag im Angebot. Er soll mit cleverem Design punkten, einfach zu installieren und sehr belastbar sein

Ronstan Padeye
Fotograf: © Hersteller

Das Padeye kann aus dem Sockel geschraubt werden. Der Ring auf der Unterseite kontert den Sockel unter Deck

Das Removable Lashing Padeye von Ronstan besteht aus drei Teilen: Dem Sockel, einem Ring, um den Sockel unter Deck zu kontern, und dem eigentlichen Padeye. Daran kann mittels einer Dyneemaschlaufe beispielsweise ein Block befestigt werden. 

Zur Installation muss lediglich ein Loch für den Sockel in Deck oder Aufbau gesägt werden. Der Sockel wird eingesetzt und von unten mit dem Ring gesichert. In den Sockel wird das Padeye geschraubt. Wenn es nicht benötigt wird, kann es entfernt werden. In diesem Fall wird der Sockel von einer Abdeckung vor eindringendem Wasser und Schmutz geschützt und schließt bündig mit dem Deck ab. Die Abdeckung wird beim Ein- beziehungsweise Rausdrehen des Padeyes automatisch mit in Position gebracht.

Das Padeye ist in zwei Größen mit dem Durchmesser von 66 oder 88 Millimetern erhältlich. Für den Einbau des kleineren Augbeschlags muss das Deck mindestens 12 Millimeter und maximal 32 Millimeter dick sein. Der größere Beschlag kann in maximal 39 Millimeter dickes Deck montiert werden. Vorausgesetzt, der Einbauort ist genügend verstärkt, hat das kleine Padeye eine Arbeitslast von 4000 Dekanewton und das große von 7000 Dekanewton. Die Bruchlast ist bei beiden Varianten doppelt so hoch wie die angegebene Arbeitslast.

Die kleinere Version kostet 240 Euro und die größere 255 Euro.

  • Twitter
  • Facebook

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Neueste Artikel dieser Rubrik

Neueste Artikel dieser Rubrik

1 2 3 4 5 »

Dehler Freeride Code: Der neue Dehler Freeride Code 19.09.2016 — Segel: Zwischen Genua und Gennaker

Dehler und Elvstrøm bringen ein neues Vorsegel auf den Markt: Der sogenannte Freeride Code soll die Allzweckwaffe von Am- bis Raumwind sein mehr

MOB – so kommt man wieder an Deck: Das neue Bergesystem Catch and Lift im Einsatz 09.09.2016 — Bergesysteme im Test: MOB – so kommt man wieder an Deck

Ins Netz gehen oder mithilfe eines Fallschirms an Deck gehievt werden … Zwei neue Rettungssysteme im Test unter realen Bedingungen mehr

North Sails 3Di Race: Das neue 3Di Race gibt es in gold und schwarz 06.09.2016 — Segel: Regattasegel mit längerer Haltbarkeit

Mit dem 3Di Race hat North Sails ein neues Tuch speziell für Regattasegler im Programm. Das neue Laminat soll besonders robust sein mehr

19 SM AR Deckchute 4S9A9931 26.08.2016 — Bergesystem: Spi-Trompete zum Nachrüsten

Der Deckchute genannte Bergeschlauch wird auf dem Vorschiff befestigt und soll Manöver mit großen Raumwindsegeln einfacher machen mehr

Efoy Comfort: Efoy Comfort 22.08.2016 — Stromversorgung: Efoy comfort: Steuerung per App

Die Brennstoffzelle Efoy lässt sich zukünftig auch bequem über das Smartphone steuern – wenn man zusätzlich mit einem Adapter aufrüstet mehr

1 2 3 4 5 »

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Leserwerbung

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.