Kino

Überlebenskampf auf dem Pazifik

Der Trailer zum Star-besetzten Film "Adrift", der im Sommer in unsere Kinos kommt, ist da. Es ist die Verfilmung eines Unglückstörns aus dem Jahr 1983

Hannah Huth am 21.03.2018
Adrift
Tobis

Die "Hazana" im Hurrikan

Am 12. Juli läuft ein neuer Segelfilm in den deutschen Kinos an, der auf einer wahren Begebenheit beruht. Mit Shailene Woodley (zuletzt in "The Descendants" an der Seite von George Clooney) und Sam Claflin ("Tribute von Panem") in den Hauptrollen wird das Unglück eines jungen US-amerikanischen Paares erzählt: Tami Oldham Ashcraft und Richard Sharp.

Die beiden gerieten 1983 auf dem Pazifik in einen der bis dato in diesem Seegebiet schwersten Wirbelstürme. Während Sharp über Bord ging, überlebte Ashcraft den Sturm schwer verletzt und war fortan auf der stark beschädigten Yacht auf sich gestellt. 41 Tage lang kämpfte sie sich zurück ins Leben und an Land.

Trailer von "Adrift"

Ihr tragisches Erlebnis verarbeitete Ashcraft erst Jahre später in einem Buch. Es trägt den Titel "Red Sky in Mourning: A True Story of Love, Loss, and Survival at Sea". Dem Film diente es als Vorlage. Der im für hochwertige Hollywood-Blockbuster bekannten Tobis-Verleih erschienene Hochsee-Thriller erzählt die Geschichte von Tami Oldham Ashcraft und Richard Sharp realitätsnah nach.

Achtung, Spoiler! Wer sich die Spannung erhalten möchte, sollte nicht auf die nächste Seite klicken. Dort berichten wir über das damalige Drama der beiden Segler auf dem Pazifik.

Seite 1 / 2


Hannah Huth am 21.03.2018

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online


Gebrauchtboote der Woche