Termin

Seefahrende Frauen in der Geschichte

18.03.2016 Karolina Meyer-Schilf, Fotos: Zapf - Im Internationalen Maritimen Museum Hamburg wird heute eine Sonderausstellung zur Geschichte der Frauen in der Seefahrt eröffnet

Seglervitrine_QUELLE_IMMH_Zapf.jpg
Fotograf: © Zapf

Die Seglervitrine im Internationalen Maritimen Museum Hamburg

Die Schau mit dem Titel "Frauen an Bord. Eroberung einer Männerdomäne" widmet sich frühen weiblichen Pioniertaten in der Schifffahrt und erzählt von Piratinnen, Funkerinnen und Reederinnen. Eine Besonderheit ist die Fotoausstellung mit Werken von Kathrin Wahrendorff, die die Seekadettinnen auf der "Gorch Fock" porträtiert hat.

Die Ausstellung läuft vom 18. März bis 15. Juni. Das Internationale Maritime Museum Hamburg ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt beträgt für Erwachsene 12,50 Euro. Weitere Informationen finden sich auch auf der Website des Museums.

  • Twitter
  • Facebook

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Leserwerbung

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.