ARC

Ruderverlust an deutscher Yacht

Kaum 36 Stunden nach dem Start zur Transatlantik-Regatta ließ sich die Crew der "Auliana II" abbergen

Johannes Erdmann am 24.11.2009

Die Crew der "Auliana II" nach der Ankunft auf Gran Canaria

Am gestrigen Montag verlor die Yacht gegen vier Uhr morgens nur 70 Meilen südwestlich von Gran Canaria ihr Ruder. Die zu der Zeit wachhabende Crew schließt jedoch die Kollision mit einem Gegenstand aus.

Als ihnen bewusst wurde, dass sie nicht in der Lage sein würden, aus eigener Kraft die nächste Insel zu erreichen, kontaktierte Skipper Christian Potthoff-Sewing bereits um sechs Uhr die Seenotrettungsleitstelle auf Gran Canaria und bat um Schlepperhilfe. Gegen Mittag traf ein Rettungsboot beim Havaristen ein und begann mit den nötigen Maßnahmen, um Schleppleinen an der Yacht zu befestigen. Der zunehmende Wind (Stärke 5-6) und die ungünstige Dünung bewirkten jedoch, dass unter Zug des Rettungsbootes schon nach kurzer Zeit die Klampen aus dem dünnen Deck der sehr leicht gebauten Rennyacht "Auliana II" herausrissen.

Als sich der Tag langsam den Ende näherte und das Tageslicht zu schwinden begann, begann man aus Sicherheitsgründen die Crew von Bord zu evakuieren, während die Bemühungen, eine Schleppverbindung zur Yacht herzustellen, anhielten. Nach einigen weiteren, frustrierenden Versuchen entschied man jedoch schließlich mit dem Anbruch der Dunkelheit, die "Auliana II" vorerst zurück zu lassen und die Crew nach Gran Canaria zu transportieren. Sie erreichten die Insel wohlbehalten und guter Dinge.

Mittlerweile wurden die Bergungsarbeiten wieder aufgenommen. Da das Schiff vom Typ Knierim 53 mit einem Iridiumgestützen Satellitentracker ausgerüstet ist, war die Seenotrettungsleitstelle seit der Havarie in der Lage, die Bewegungen des Schiffes von Land aus zu überwachen.

Johannes Erdmann am 24.11.2009

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online


Gebrauchtboote der Woche