Rekordfahrt

Ruder kaputt, kein Wind und Hunger

Die Atlantiküberquerung des Österreichers Harald Sedlacek wird zunehmend zur Qual. Der Extremsegler kommt an seine Belastungsgrenze

Michael Rinck am 20.03.2014
FIPOFIX

Der Miniatur-Racer hatte mit widrigen Bedingungen zu kämpfen

Seit 62 Tagen ist Harald Sedlacek jetzt mit seiner nur 4,90 Meter langen Fipofix auf dem Atlantik unterwegs, und das ohne Autopilot. Schon kurz nach dem Start in Gijon im Januar hatte das Gerät seinen Dienst quittiert – von dem Moment an musste Sedlacek ständig per Hand steuern. Rund um die Uhr. Bis heute.

Auch der Wind war nicht auf der Seite des österreichischen Soloseglers: Es wehte entweder zu stark oder auch gar nicht – meistens Letzeres. Dennoch rang er dem Großen Teich mühsam Meile um Meile ab, sodass kürzlich vermeldet wurde, dass der kanariengelbe und aus Vulkanfasern gebaute Kleinstkreuzer und sein Skipper die Hälfte der Strecke geschafft hatten. So weit die gute Nachricht.

FIPOFIX

Sedlaceks Selfie zeigt die Anspannung und Strapazen

Nun zur schlechten: Vor wenigen Tagen brach das Backbordruder der "Fipofix", was dem ohnehin nicht berauschenden Etmalen einen weiteren Dämpfer versetzte. Glücklicherweise konnte Sedlacek improvisieren und in McGyver-Manier aus einem seiner beiden Steckschwerter und dem Hydrogenerator ein Notruder basteln.

Seit Wochen ist das Extremsegel-Abenteuer nämlich auch zu einem Rennen gegen die Zeit geworden. Und gegen den Kohldampf. Sedlacek musste die Proviantrationen auf 1800 Kilokalorien pro Tag reduzieren, was für einen Solosegler einer Hungerdiät gleichkommt.

Dem von Mangelernährung und den Strapazen gezeichneten Skipper bleibt im Moment nichts anderes übrig, als weiter zu kämpfen und dabei auf Wind zu hoffen. Die Verpflegung reicht noch für 35 Tage, dabei hat "Fipofix" noch 1600 Meilen vor sich, bis zum Einlaufen im Zielhafen von St. Augustine, Florida.

Ob Sedlaceks magerer Vorrat dafür reichen wird?

Michael Rinck am 20.03.2014

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online


Gebrauchtboote der Woche