Infrastruktur

Leuchttürme: Hamburg peilt Rekord an

10-Millionen-Projekt am Bubendey-Ufer: An der Elbe soll ab dem kommenden Jahr der größte Leuchtturm Europas entstehen – fast 100 Meter hoch!

Uwe Janßen am 04.12.2012
Leuchtturm

Der Entwurf des geplanten Hamburger Richtfeuers

Wie die Hafenverwaltung Hamburg Port Authority mitteilt, soll im Zuge des Hafenausbaus ein Richtfeuer im Stadtteil Waltershof gebaut werden. Der höhere der beiden Türme wird mit 99,20 Meter der höchste Europas. Diesen Titel trägt bis dato noch der Große Leuchtturm auf der bretonischen Insel Vierge mit 82,5 Metern. Den Weltrekord hält der Turm von Dschidda (Saudi-Arabien) mit 140 Metern.

Der Baubeginn am Bubendey-Ufer – genau gegenüber des beliebten Övelgönner Elbstrands – ist für das kommende Jahr vorgesehen, sofern sich der Genehmigungsprozess nicht verzögert. Die Bauzeit wurde mit anderthalb Jahren veranschlagt. Medienberichten zufolge soll das Bauwerk zehn Millionen Euro kosten.

Die technischen Daten des Richtfeuers:

  1. Oberfeuer (östl.):
    • Höhe 99,2 Meter NN
    • Mitte des Feuers auf 96,6 Meter NN
    • Gewicht des Turms ca. 235 Tonnen
    • Durchmesser: 4 Meter
    • Aufzug und Treppe: 468 Stufen
    • Farbe: schwarze und weiße Streifen
  1. Unterfeuer (westl.):
    • Höhe 75,92 Meter NN
    • Mitte des Feuers auf 74,15 Meter NN
    • Gewicht des Turms ca. 180 Tonnen
    • Durchmesser: 4 Meter
    • Aufzug und Treppe: 340 Stufen
    • Farbe: schwarze und weiße Streifen
Uwe Janßen am 04.12.2012

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online


Gebrauchtboote der Woche