Programmtipp

Kajüte statt Kamin: Leben auf dem Boot

Im Radio sprechen heute drei Segler, die auf ihren Schiffen leben, über den Wohnalltag auf dem Wasser. Mit dabei YACHT-Autor Holger Petersen

Pascal Schürmann am 22.01.2016
Mo_Maheo_6457

Seit wenigen Wochen ist es in Deutschland melderechtlich erlaubt, einen Wohnsitz auf einem Boot zu haben. Die Zahl der davon Betroffenen ist zwar nicht groß, aber sie wird wachsen.

Denn eine schwimmende Behausung bietet viele reizvolle Besonderheiten: Für wasseraffine Naturen ist es zunächst die Nähe zu ihrem geliebten Element; hinzu kommt die Möglichkeit, jederzeit ablegen und davonfahren zu können – unter Mitnahme des gesamten Eigentums und der gesamten Einrichtung. Die ständige Bewegung auch im Stillstand wirkt sich sowieso auf die Betrachtung aller festen Verhältnisse aus.

Ist der Traum vom Hausboot eine Spinnerei, die höchstens Distinktionsgewinn verspricht? Oder lebt es sich einfach besser in den beengten Verhältnissen an Bord, die gleichwohl mehr Weite verheißen?

Darüber diskutieren heute nachmittag in der SWR2-Reihe "Forum" YACHT- und Buchautor Holger Peterson, Filmemacher und ebenfalls YACHT-Autor Thomas Käsbohrer sowie der Wassersportjournalist Detlef Jens. Die Gesprächsleitung hat Burkhard Müller-Ullrich.

Heute um 17.05 auf SWR 2.

Pascal Schürmann am 22.01.2016

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online


Gebrauchtboote der Woche