Reviere

Gieselau-Schleuse wird gesperrt

29.09.2015 Uwe Janßen, Fotos: A. Bölter - Die Verbindung vom Nord-Ostsee-Kanal zur Eider wird unterbrochen: Die Schleuse im Gieselau-Kanal geht auf unbestimmte Zeit außer Betrieb

Gieselau
Fotograf: © A. Bölter

Die Schleuse am Gieselau-Kanal

Herbstzeit ist Überführungszeit, und da besteht ab Anfang November eine Option weniger. Skipper, die vom Nord-Ostsee-Kanal (NOK) in die Eider wollen (oder umgekehrt) oder den Fluss als Alternativroute auf dem Weg zwischen Ost- und Nordsee befahren möchten, sollten ihren Törn so planen, dass die Passage der Schleuse am NOK vor dem 2. November geschieht.

An dem Tag nämlich wird die Zufahrt in den Gieselau-Kanal "aus technischen Gründen" für unbestimmte Zeit gesperrt. 

  • Twitter
  • Facebook

Schlagwörter

GieselauGieselaukanal

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

YACHT im Abonnement

Verpassen Sie keine Ausgabe, sparen Sie bares Geld und lassen Sie sich jede Ausgabe bequem ins Haus bringen. Bestellen Sie jetzt Die Nr. 1 bei Seglern im ABO!

Jahresabo

Freuen Sie sich über ein tolles Begrüßungsgeschenk!

Geschenkabo

Verschenken Sie für ein Jahr YACHT und Sie erhalten ein Geschenk Ihrer Wahl.

Leserwerbung

Wertvolle Prämien für die Vermittlung eines neuen Abonnenten.

Kennenlernabo

6 Hefte nur € 18,00 und ein Begrüßungsgeschenk Ihrer Wahl.