The Race 1000 Miles

Diese Leser kämpfen um einen Platz im YACHT-Team

Zehn Segler und Seglerinnen nehmen an der Crew-Sichtung für die Regatta-Plätze beim 1000-Meilen-Rennen nach Lefkas und zurück teil

Andreas Fritsch am 04.01.2018
Pitter
privat, div.
Auftakt-Erfolg. 2015 fand die Premiere des Rennen statt.

Auftakt-Erfolg. 2015 fand die Premiere des Rennens statt

Im November rief die YACHT Leser auf, sich für zehn Sichtungs- und sechs Regatta-Plätze für das Pitter Race von Biograd zur griechischen Insel Lefkas und retour zu bewerben. Rund 1000 Meilen werden im Oktober in zwei Etappen gesegelt, in Einheitsklassen (Bavaria 41 und Cruiser 45, 46) und Kats. Fast 200 Leser meldeten sich für die Plätze in der Einheitsklasse der Bavaria 45/46 mit Gennaker.

Bettina Allermann 04715

Bettina Allerman, 42, Bankerin, aus Frankfurt

Claußen_Fabian_DCC_2016

Fabian Claußen, 29, Ingenieur, aus München

Die zehn glücklichen Gewinner des Sichtungstrainings in Biograd im April stehen jetzt fest; sie müssen sich nun vor Ort bei einem Training beweisen. Die YACHT wird regelmäßig online, im Heft und auf YACHT tv über das Casting im April, die Fortschritte der Vorbereitung sowie über das Rennen im Oktober berichten.

Ricarda Reutimann_2017

Ricarda Reutlimann, 25, Studentin, aus Eglisau in der Schweiz

Jan Godts-1

Jan Godts, 53, Architekt, aus Windischleuba

Das Rennen vom 13. bis 27. Oktober ist 2018 die zweite Auflage von "The Race 1000 Miles" des österreichischen Veranstalters Pitter Yachting. Die Wahl der Casting-Crew mit sechs Männern und vier Frauen sollte einen möglichst breiten Schnitt durch die Seglerszene geben, so sind Offshore-regattaerfahrene Leser genauso dabei wie junge Yachteinsteiger und routinierte Skipper jenseits der 50, die sich einmal den Traum von einer Langstrecke erfüllen wollen.

Friederike Wilbert_1000MilesRace

Friederike Wilbert, 32, Ärztin, aus Freiburg

Boris Tempelin P001

Boris Templin, 37, Betriebsleiter, aus Freilassing

Ziel der Auswahl, die per Los unter den geeigneten Bewerbern stattfand, war es nicht, die Crew mit der meisten Erfahrung zusammenzustellen, sondern auch Seglern eine Chance zu geben, die sich weiterentwickeln wollen, den Schritt vom "normalen" Segeln zum Offshore-Rennen zu machen.

Tabea Send

Tabeas Send, 35, Psychologin, aus Karlsruhe

Christian Wilken_4466

Christian Wilken, 54, Event-Manager, Germering

Das entspricht auch dem Spirit der Charter-Langstreckenregatta, die ausdrücklich mit den Einheitsklassen der Bavaria Cruiser 45 und 46 mit oder ohne Spi auch weniger erfahrenen Crews für den Sport begeistern will. Das YACHT-Team wird in der Bavaria-Cruiser-Klasse mit Spi an den Start gehen. 

Im April geht es beim Training vor Biograd nun gleich ans Eingemachte: Die Qualifikanten werden Gennaker-Segeln üben, teils ihre erste Nachtfahrt absolvieren und erstmals in Wachsystemen über längere Zeiträume ihre Belastbarkeit beweisen müssen. Auch Sicherheits- und Manöver-Übungen stehen auf dem Programm, genau wie schneller Trimm, effizientes Steuern und erste Regatta-Regeln.

Konstantin Krüger

Konstantin Krüger, 19, Geologie-Student, aus Berlin

Jannis Müller-Ebhardt_550

Jannis Müller-Eberhardt, 30, Doktorand, aus Hannvover

Über das Training wird eine Reportage in der YACHT sowie ein Film auf YACHT tv erscheinen. Anschließend wird die Crew für das Rennen bekanntgegeben. In einem Online-Blog auf der YACHT-Webseite wird regelmäßig von den Fortschritten der Vorbereitung, taktischen Überlegungen und Abwägungen bezüglich Ausrüstung, Wachsystemen und anderem mehr berichtet. Weitere Infos zum Event gibt es auf der Webseite von The Race.

Pitter

Die Teilnehmer des Leser-Castings

Andreas Fritsch am 04.01.2018

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online


Gebrauchtboote der Woche