Sportbootführerschein

Die Scheckkarte kommt mit Jahreswechsel

Anfang Mai wurde mit Inkrafttreten der neuen Sportbootführerscheinverordnung auch ein neues Format eingeführt. Ab 1. Januar kann die Bundesdruckerei liefern

Lasse Johannsen am 01.12.2017
Sportbootführerschein
DSV/Bundesdruckerei

Wie der Deutsche Segler-Verband – vom Verkehrsministerium mit der Erteilung von Sportbootführerscheinen beliehen – mitteilt, findet die Umstellung auf die neuen Führerscheine mit Beginn des neuen Jahres statt:

Zum 1. Januar 2018 löst der neue Sportbootführerschein im Scheckkartenformat die bisherigen Führerscheindokumente "SBF Binnen" und "SBF See" ab.

Bereits seit Anfang Mai 2017 ist die neue Sportbootführerscheinverordnung in Kraft. Sie ersetzt die bis dahin geltenden zwei Sportbootführerscheinverordnungen Binnen und See. Pünktlich zum Jahreswechsel werden nun auch die Dokumente für diese beiden Geltungsbereiche vereint und umgestellt auf das sogenannte ID1-Kartenformat nach ISO-Norm 7810. Auf dem neuen Kartenführerschein werden die jeweiligen Geltungsbereiche "Binnenschifffahrts­straßen" und/oder "Seeschifffahrtsstraßen" sowie die Antriebsarten "Antriebsmaschine" und/oder "Segel" dokumentiert.

Das neue Dokument passt nicht nur in jede Geldbörse, sondern ist auch im Vergleich zu den bisherigen Sportbootführerscheinen wasserfester und fälschungssicherer.

Die Ausstellung erfolgt ab Januar 2018. Alle bisher erteilten Sportbootführerscheine bleiben weiterhin gültig. Ein Umtausch der "alten" Dokumente gegen den neuen Kartenführerschein ist gegen Entgelt möglich. Die Anträge für eine Ausstellung bzw. einen "Umtausch" erhalten Sie hier.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Lasse Johannsen am 01.12.2017

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online


Gebrauchtboote der Woche