TV-TIPP

Der Untergang der "Falado von Rhodos"

Das NDR-Magazin "Panorama" hat in seiner letzten Sendung über die Hintergründe der Havarie des deutschen Traditionsschiffs berichtet

Pascal Schürmann am 18.03.2016
Falado von Rhodos

"Panorama"-Beitrag über den Untergang der "Falado von Rhodos"

Unter dem Titel "Mangelnde Sicherheit bei Vereinsschiffen" ging die "Panorama"-Redaktion der Frage nach, wie es zu dem folgenschweren Unglück kommen konnte, das sich im August 2013 ereignet hatte. Damals sank ein wie sich später herausstellte arg marodes Traditionsschiff vor der irischen Küste. An Bord waren Kinder und Jugendliche aus Deutschland sowie deren Betreuer. Nur mit viel Glück kam bei dem Untergang niemand zu Schaden.

Der Fall löste seinerzeit eine breite Diskussion aus über die generelle Sicherheit von Traditions- und Vereinsschiffen hierzulande. Auch die YACHT nahm sich des Themas mehrfach eingehend an. Der Autor des "Panorama"-Beitrags gelangt denn auch zu keinen wirklich neuen Erkenntnissen. Im Gegenteil bleibt es bei denselben Schlüssen, wie sie seinerzeit schon Havarie-Sachverständige und befragte Schiffbauer auf Nachfrage der YACHT gezogen hatten.

Dennoch ist der TV-Beitrag, der über die Internetseite des NDR nun abrufbar ist, insoweit sehenswert, als dass einige der Crewmitglieder dem Sender private Videoaufnahmen zur Verfügung gestellt haben. Darauf ist das Geschehen an Bord der "Falado von Rhodos" sowohl vor als auch zum Zeitpunkt des Untergangs zu sehen. 

Lesenswert ist zudem die Diskussion, die aufgrund der Ausstrahlung des Beitrags erneut entbrannt ist. Gegner wie Befürworter eines schärferen Kontrollsystems für Vereins- und Traditionsschiffe tragen in der Kommentarspalte unter dem Video ihre Argumente mal mehr, mal weniger sachlich vor.

Pascal Schürmann am 18.03.2016

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online


Gebrauchtboote der Woche