YACHT-Schwerwettertörn

Ausgebremst

Kaum ein Törn fordert mehr heraus als die Biskaya im Oktober – immer gegen den Wind und gegen die Zeit. Die "Marlin"-Crew lauert auf das nächste Wetterfenster

Kristina Müller am 20.10.2017
YACHT-Schwerwettertraining
YACHT/ K.Müller

Die Wetterlage hat die Alu-Slup "Marlin" auf dem YACHT-Schwerwettertraining von Portsmouth nach La Coruña zur Vollbremsung gezwungen: Aus dem Plan, ein vertretbares Wetterfenster für die Biskaya-Überquerung am Saisonende zu finden, ist längst anspruchsvolles Taktieren mit den Tiefdrucksystemen geworden, die keine Rücksicht auf Zeitpläne und festgelegte Törnziele nehmen.

Die Zutaten, die die "Marlin"-Crew auf diesem Törn serviert bekommt, klingen dabei nach Schwerwetter-Trip par excellence: Da ist Hurrikan "Ophelia", der die geplante Route schon vor dem Erreichen der Biskaya durcheinanderwirbelt. Da ist diese zerklüftete bretonische Insel, hinter der Skipper Michael Wnuk Deckung vor eben jenem Hurrikan sucht. Und da ist ein missglückter Versuch, den Schutz der Insel zu verlassen, um endlich Meilen auf das nordspanische Ziel gutzumachen.

Die Reportage über die Herausforderung der Biskayaquerung im Oktober, gegen den Wind und gegen die Zeit, lesen Sie demnächst in Ihrer YACHT.

Marlin Karibik

Der 60-Fußer "Marlin"

Weitere Infos, Berichte sowie Mitsegelmöglichkeiten auf der "Marlin", unter anderem mit der anstehenden ARC über den Atlantik, unter www.marlin-expeditions.com und www.sy-marlin.de.

Kristina Müller am 20.10.2017

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online


Gebrauchtboote der Woche